Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Impulse > 0.4 oder 4.0?

20.09.2017

0.4 oder 4.0?

Verfasst von: Hanna Janz | 30.08.2017

Wer sich ein Bild davon machen möchte, was sich dahinter verbirgt, kann mit der Lackieranlage von DAF beginnen. Hier haben die Beteiligten durch eine homogene Projektstruktur und intelligente Softwarelösungen eine kurze Projektlaufzeit für die Entwicklung und Inbetriebnahme neuer Projekte realisiert. Die Umsetzung bis zum Produktionsbeginn wird durch die virtuelle Inbetriebnahme der Anlagensoftware mit "E-PASS" vereinfacht. Die Software koppelt über SPS an die Visualisierung an und erlaubt so die Überprüfung an einem "digitalen Anlagen-Zwilling". Für reale Szenarien und Problemstellungen können so "vorsimuliert" Lösungen gefunden werden. Die Planung der Anlage ist Industrie 4.0 pur – ebenso wie die Anwendungen, die es auf der EMO in Hannover zu sehen gibt. Die Metallbearbeitermesse bietet Beschichtern ein interessantes Portfolio der Oberflächenreinigung, -bearbeitung, und -beschichtung mit Schwerpunkt auf Automatisierung und Digitalisierung. Industrie 4.0 beeinflusst auch die Serienbeschichtung von Kunststoffen direkt im Werkzeug. Sie verläuft ebenso wie die Vorbehandlung von Metallsubstraten aus Stahl und Aluminium bei großer Stückzahl vollautomatisch. Die Vielfältigkeit ist grenzenlos. Sind Sie noch 0.4 oder schon 4.0?

astrid.guenther@vincentz.net

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Suche

Suchtext:

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30