Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Impulse > Veränderungen positiv besetzen

22.11.2017

Veränderungen positiv besetzen

Verfasst von: Marko Schmidt, Vincentz Network | 16.10.2017

Dies ist nicht immer leicht, und es ist nicht immer leicht herauszufinden, wie man auf eine Veränderung reagieren kann. Der Begriff "Change Management" hat sich auch in der industriellen Lackiertechnik für die gezielte Durchführung von Veränderungen etabliert. Es geht darum, den größtmöglichen Mehrwert zu erzielen und die Veränderung im Sinne der Unternehmensstrategie als Instrument einzusetzen. Inhouse- und Lohnbeschichter schlagen dabei schon heute außerordentlich kreative und innovative Wege ein, wie der 5. BESSER LACKIEREN.-Kongress eindrucksvoll zeigte. Dabei stehen für die Lackierverantwortlichen neben dem Alltagsgeschäft die Themen Industrie 4.0, Qualitätssicherung, KVP sowie Nachhaltigkeit ganz oben auf der Agenda ganz oben. Peter Schützdeller, Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln betonte in seiner Keynote, das vor allem die digitale Transformation sich durch alle Geschäftsmodelle zieht, diese nachhaltig beeinflusst und schon heute neue schafft. Die Unternehmen befinden sich aktuell in der digitalen Transformation zwischen Wettbewerbsrealität und Megatrends. Erfolg in der digitalen Transformation braucht Unternehmergeist, hob Schützdeller hevor. Mit Weitsicht Rahmenbedingungen schaffen, auf klassische Tugenden und neue Methoden setzen und bestehende Geschäftsmodelle hinterfragen sind Voraussetzungen für erfolgreiche Veränderungen im digitalen Zeitalter.

marko.schmidt@vincentz.net

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Suche

Suchtext:

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30