Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Industrielle Anwendungen
572 Element(e) für Industrielle Anwendungen
BL_09_2018_T2_Airtractor_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Flugzeuglackierung, 19.05.2018

Erstes E-Coat-System für die Luftfahrt

"Wir haben jetzt ein neues Kapitel in der Luftfahrtproduktion geöffnet. Wir freuen uns, dass die Branche nun ebenfalls von dem Schutz profitiert, den E-Coat-Technologien in anderen Branchen seit mehr als 50 Jahren bieten," sagt sagt Michael McGarry, PPG Vorsitzender und CEO.

mehr

2.jpg

Kategorie: Lohnbeschichtung, 15.05.2018

Maximaler Schutz

Im Südwesten von Polen hat die Firma Adal Sp.Z. o. o. eine automatisierte Beschichtungsanlage errichtet. Adal ist ein Unternehmen für die Konzeption und den Bau von Lackierereien. Die Steuerung der Fördertechnik und vieler weiterer Elemente erfolgt über "MVK"-Module von Murrelektronik.

mehr

Fecken-Kirfel.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 14.05.2018

Wie mit einem Schuhlöffel eingepasst

Aachen: Recherche beim Schneidmaschinenhersteller Fecken-Kirfel. "Wir wollten eigentlich nur die nassbeschichteten Teile schneller trocknen. Herausgekommen ist eine Pulverbeschichtungsanlage, die wir wie mit einem Schuhlöffel in den Neubau eingepasst haben", berichtet Geschäftsführer Norbert Leyens mit Blick auf die neue Lackierhalle.

mehr

BL_08_2018_T1_Jungheinrich_1Bi_preview.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 03.05.2018

Gutes Aussehen ist Pflicht!

Gelb sind sie, die Stapler von Jungheinrich – normalerweise. Bei der CNL GmbH im hessischen Butzbach würde es dagegen nicht weiter auffallen, wenn sich der Comic-Held Batman mit seinem Batmobil unter die Flurförderzeuge schummeln würde. Ganz in Schwarz hat der Logistikpartner der Cosnova Beauty Gruppe seine gesamte Fahrzeugflotte lackieren lassen. Dazu gehören Schubmaststapler, Frontlader sowie andere Fahrzeuge.

mehr

BL_08_2018_T1_Entlackungsfabrik_3 Bi_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Lohnbeschichtung, 01.05.2018

Back to Basic

Lohnbeschichter mit eigenen KTL-Anlagen sind nicht weit verbreitet. Und wenn es eine Tauchlackierung gibt, dann ist sie meist für hohen Durchsatz und nicht für die Einzelteillackierung ausgelegt. Das macht es Kunden mit Sonderlösungen und Einzelteilansätzen häufig schwer, ihre Produkte in die Zeitfenster und Produktionslösungen größerer Lohnbeschichter zu integrieren.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular