Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Flugzeuglackierung > Komposites wasserbasierend nach Luftfahrts...

22.11.2017

Flugzeuglackierung

Flugzeuglackierung, Kabinen-Anlagen-Technik: 12.09.2016

Komposites wasserbasierend nach Luftfahrtstandards lackieren

Elf Beschichtungsprozesse stellte der Münchner GFK-/CFK-Spezialist GKN Aerospace erfolgreich um

Neue Farbversorgung und ­Applikationstechnik ermöglichen ein umweltfreundlicheres, sparsameres und hochwertigeres Beschichten der empfindlichen Komponenten.

IMG_2597_preview.jpg

Grundlage für die erfolgreiche Umstellung der Beschichtungsprozesse bei GKN Aerospace war eine neue Farbversorgung, die den Anforderungen der Luftfahrtindustrie entspricht. Quelle: Redaktion

Der Münchner Standort des GKN Aerospace-Konzerns hat sich erfolgreich auf CFK- und GFK-Komponenten spezialisiert und produziert für Kunden aus der Luft- und Raumfahrt. Die Lackiererei arbeitet nach sehr strikten Vorgaben. "Bis zu 30% der Arbeitszeit in der Lackiererei müssen wir in die Erfüllung von Prüf- und Dokumentationsvorgaben investieren", schätzt Lackierereileiter Helmut Aschenbrenner. GKN Aerospace stellt die CFK- und GFK-Komponenten direkt vor Ort her und übergibt sie an die Lackiererei. Die Mitarbeiter aktivieren und reinigen die Bauteile und spachteln sie absolut poren- und fehlerfrei, bevor sie sie in der Lackierkabine mit dem Primer beschichten.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 15/2016.

GKN Aerospace, München, Helmut Aschenbrenner, Tel. +49 89 87153740, helmut.aschenbrenner@gknaerospace.com, www.gknaerospace.com; Exel Technology GmbH, Neuss, Walter Ravensberger, Tel. +49 2131 3692205, walter.ravensberger@exel-gmbh.com, www.kremlinrexson-sames.de

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Aktuelle Bücher

Newsletter