Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Lohnbeschichtung
87 Element(e) für Lohnbeschichtung
Für die Vorbehandlung werden die Medien mit einer Pumpe (links) aus den Becken gesaugt und auf die Werkstücke gesprüht. Über den Überlauf (rechts) fließen die Medien wieder zurück.

Kategorie: Lohnbeschichtung, Vorbehandeln & Entlacken, 02.03.2012

Kleine und große Losgrößen wirtschaftlich vorbehandeln

Rund drei Millionen Teile beschichtet L. Schulte pro Jahr, davon etwa 70% mit Pulver- und rund 30% mit Nasslack. Um den Prozess im Bereich der Vorbehandlung zu verbessern und noch flexibler agieren zu können, hat der Lohnbeschichter in eine neue Vorbehandlungsanlage investiert. Ihr Kennzeichen: Die Sprühkammer fährt über die Medienbecken.

mehr

Kleine Bauteile mit komplexer Geometrie lassen sich mit dem „Aquence“-Verfahren gleichmäßig beschichten.

Kategorie: Lohnbeschichtung, Nutzfahrzeuglackierung, 17.02.2012

Kanten und Innenflächen gleichmäßig stromfrei beschichten

Bei Werkstücken, an denen eine gleichmäßige Beschichtung von Innenflächen und Kanten gefordert ist oder Pulverbeschichtungsverfahren zum Einsatz kommen, bieten chemische Autodepositionsverfahren eine leistungsstarke Alternative gegenüber der kathodischen Tauchlackierung (KTL).

mehr

Kategorie: Lohnbeschichtung, 17.02.2012

Von der Standardbeschichtung bis zur Reinraumqualität

Lohnbeschichter stehen oft unterschiedlichen Qualitätsansprüchen der verschiedenen Kunden und Produkte gegenüber.

mehr

Die Stützen für die Balkone (bis zu 8,7 m lang) und die Dachkonstruktion mit einem Gesamtgewicht von ca. 12 t (ca. 4,4 x 2,8 m groß) eines Wohnparks wurden in RAL 7016 pulverbeschichtet. Quelle: Bader Pulverbeschichtung

Kategorie: Lohnbeschichtung, Pulverbeschichten, 20.01.2012

„Es gibt noch genug Platz für kreative Ideen für die Aufgaben von morgen und übermorgen“

Vor 25 Jahren begann die Produktion der Bader Pulverbeschichtung GmbH. Die Redaktion von besser lackieren! sprach zu diesem Anlass mit Matthias Bader, Gründer und Geschäftsführer, über die Entwicklungen des Unternehmens und Trends in der Pulver-Lohnbeschichtung.

mehr

Innerhalb kürzester Strahlzeiten werden bei allen Teilen (hier eine Rotornabe) optimale Strahlergebnisse erzielt. Die Beschickung erfolgt über einen integrierten Einschienen-Stichkran.Quelle: Rösler

Kategorie: Lohnbeschichtung, Metalllackierung, Kabinen-Anlagen-Technik, 21.10.2011

Mit einer Hängebahn-Strahlanlage den Durchsatz steigern und Kosten senken

Immer größere und schwerere Gussteile machten bei der UWS Rothenseer Guss- und Metallbearbeitungs GmbH die Investition in ein neues Strahlsystem erforderlich. Der Lohnbearbeiter entschied sich für das vollautomatische Hängebahn-Strahlsystem "RHBE 40/30" von Rösler.

mehr