Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Lohnbeschichtung

Lohnbeschichtung: 16.01.2018

Immer wieder neu

Helbig & Lang investieren zwei Mio. Euro in eine neue Nassbeschichtung

Es war ein bewegtes Jahr 2017 bei Helbig & Lang: QIB-Mitgliedschaft, Zer­tifizierung nach DB-Richtlinien, Rezertifizierung des Qualitäts-Managementsystems, 20-jähriges Jubiläum, die Errichtung einer neuen Pulveranlage und als Sahnehäubchen die Einweihung einer neuen Nasslackierung.

Die Lackierer applizieren die Nasslacke manuell im Airless- oder Airmix-Verfahren. Foto:Redaktion

Die Lackierer applizieren die Nasslacke manuell im Airless- oder Airmix-Verfahren. Foto:Redaktion

Diese ist in einem neuen Gebäude untergebracht und besteht aus zwei Nasslackierkabinen und zwei Trockenöfen. "Die Entscheidung die neue Halle zu bauen, haben wir schon vor zwei Jahren getroffen", so Benjamin Helbig, Assistent der Geschäftsführung. "Der Fokus beim Neubau lag auf der Applikation von Hydrolacken. Gerade im Schienen- und Nutzfahrzeugbereich kommen diese Lacke immer mehr", so Helbig. "Den speziellen Anforderungen dieser Lacksysteme wollten wir die passende Peripherie schaffen."

Mehr dazu lesen Sie in Ausgabe 1/2018 auf S. 3.

Zum Netzwerken:
Helbig & Lang, Worms, Benjamin Helbig, Tel. +49 6247 991932, benjamin.helbig@helbig-lang.de, www.helbig-lang.de

Sie haben BESSER LACKIEREN noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Video

BL_neues-Video-teaser


 

Fachliteratur