Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Nutzfahrzeuglackierung > Leichtgewicht mit speziellem Schutz

19.11.2017

Nutzfahrzeuglackierung

Nutzfahrzeuglackierung: 08.11.2017

Leichtgewicht mit speziellem Schutz

KTL-Nanokeramik-Beschichtung verhindert Korrosion von Fahrzeugrahmen.

Der Trailerhersteller Kögel mit Sitz im bayerischen Burtenbach, hat mit dem "Kögel Lightplus" einen besonders nutzlast- und gewichtoptimierten Auflieger auf den Markt gebracht.

BL_17_2018_T1_Kögel_2Bi_Bi2_preview.jpg

Die Aufliegerrahmen tauchen in eine umweltfreundliche Aktivierung auf Zirkoniumbasis. Foto: Kögel Trailer

Durch das geringe Eigengewicht, das um mehr als eine Tonne kleiner ist als bei einem Standardauflieger, ist der "Kögel Lightplus" wirtschaftlich unterwegs und bietet einen optimierten ökologischen Fußabdruck. Der gesamte Fahrzeugrahmen des Aufliegers ist dauerhaft vor Korrosion geschützt. Wie bei allen anderen Kögel-Fahrzeugen kommt zu diesem Zweck die KTL-Nano-Ceramic-Beschichtungstechnik zum Einsatz. Im Bereich der Trailerhersteller ein Alleinstellungsmerkmal – das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der einzige Branchennutzer dieser speziellen Technologie.

Bauteil-Reinigung

Vor der Beschichtung durchlaufen die Bauteile, unter anderem Aufliegerrahmen, eine Strahlanlage. Dort werden sie von Schmutz, Rost, Zunderschichten und Laserschneidkanten befreit. Nach der mechanischen Reinigung sind die Rahmen bereit für die Veredelung – in insgesamt zehn verschiedenen Tauchbecken. Im ersten Schritt erfolgt die chemische Reinigung der Bauteile in zwei Entfettungs- und zwei Spülbädern. Die Entfettung findet bei 60°C zunächst in einer Spritzentfettung, danach in einer Tauchentfettung statt. In den nachfolgenden Spülen kommt VE-Wasser bei Umgebungstemperatur zum Einsatz, um das Haftwasser der vorgelagerten Zone zu entfernen.

Aktivierung: Nano-Ceramic

Nach der Reinigung wird die Oberfläche der Bauteile aktiviert. Dies erfolgt im Nano-Ceramic-Becken. Aus Kupfer und Zirkonium bildet sich bei Umgebungstemperatur eine Konversionsschicht im Nano-Bereich, die einen optimalen Korrosionsschutz und die Haftung des KTL-Lackes ermöglicht. Zum Einsatz kommt dabei "Bonderite NGC" (New Generation Coatings). Die "Bonderite" Nanotechnologie auf Zirconiumbasis bietet eine umweltfreundliche Alternative zu den herkömmlichen Phosphatbeschichtungen.

Mehr dazu lesen Sie in Ausgabe 18/2017, S. 8.

Zum Netzwerken:
Kögel Trailer GmbH & Co.KG, Burtenbach, Helmut Greppmair, Tel.: +49 8285 88 22525, helmut.greppmair@koegel.com, www.koegel.com

Sie haben BESSER LACKIEREN noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren BESSER LACKIEREN-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Aktuelle Bücher

Newsletter