Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Schienenfahrzeuge

22.11.2017
Schienenfahrzeuge
39 Element(e) für Schienenfahrzeuge

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Unternehmensmeldungen, 14.12.2012

Weilburger Coatings nach Standard der Schienenfahrzeugindustrie zertifiziert

Die Weilburger Coatings GmbH ist jetzt durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) nach IRIS, dem internationalen Branchenstandard der Schienenfahrzeugindustrie, zertifiziert worden. Es ist damit das weltweit erste Unternehmen der Lackbranche, das im Anwendungsbereich 1 (Fahrzeugkörper) der IRIS-Datenbank gelistet ist.

mehr

Polizei oder Schrotthändler können mit einer UV-Lampe die Teile ganz einfach auf eine Markierung überprüfen. Quelle (zwei Fotos): SelectaDNA

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Metalllackierung, 25.05.2012

Lack als effektiver Diebstahlschutz

Der Diebstahl von Metall nimmt allerorts drastisch zu. Ein DNA-kodierter Schutzlack verspricht dagegen Einhalt – weil die Metalle dauerhaft ihren rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden können. Die Deutsche Bahn setzt dieses System bereits erfolgreich ein, Unternehmen wie Vattenfall und Thyssen Krupp wollen jetzt folgen.

mehr

Energie nachhaltig reduzieren: Innovative Lackieranlagen für Schienenfahrzeuge

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Kabinen-Anlagen-Technik, 23.09.2011

Energie nachhaltig reduzieren: Innovative Lackieranlagen für Schienenfahrzeuge

Lackieranlagen für Schienenfahrzeuge können durch den Einsatz von Energiesparsystemen effizient betrieben werden. Neben der Verbesserung der Wärmeisolation oder dem Einsatz von Wärmerückgewinnungssystemen tragen auch innovative Trocknungssysteme zur Energieeinsparung bei. Ebenso hilft die nummerische Simulation bei der Optimierung der Luftführung.

mehr

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Nasslackieren, 23.09.2011

Alstom setzt auf Wasserklarlack

Die Alstom Transport GmbH in Salzgitter hat jetzt den ersten Auftrag mit wasserbasiertem Klarlack als abschließende Lackschicht durchgeführt. Bisher setzte der Schienenfahrzeughersteller lösemittelbasierenden Klarlack ein.

mehr

In der Fertigung ist ein getaktetes Fließverfahren eineführt, bei dem jeder Wagen alle zwei Tage eine Station weiter rücken muss. Quelle (drei Fotos): Redaktion

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Nasslackieren, 23.09.2011

Re-Design sorgt für neuen Glanz der ICE-2-Flotte

Die Deutsche Bahn modernisiert derzeit die 44 Züge ihrer ICE-2-Flotte. Dieses Re-Design, das im Oktober 2010 begann und bis Mitte 2013 dauert, übernimmt das DB-Werk in Nürnberg. In den Lackierprozessen kommen wasserbasierte Systeme der Westdeutschen Farbengesellschaft (Wefa) zum Einsatz. Nach Projektabschluss werden dann ca. 40.000 m2 Fläche in neuem Glanz erstrahlen.

mehr