Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Sonstige Beschichtungen > Gutes Aussehen ist Pflicht!

23.05.2018

Sonstige Beschichtungen

Sonstige Beschichtungen: 03.05.2018

Gutes Aussehen ist Pflicht!

Jungheinrich lackiert Fahrzeugflotte für CNL komplett in Schwarz

Gelb sind sie, die Stapler von Jungheinrich – normalerweise. Bei der CNL GmbH im hessischen Butzbach würde es dagegen nicht weiter auffallen, wenn sich der Comic-Held Batman mit seinem Batmobil unter die Flurförderzeuge schummeln würde. Ganz in Schwarz hat der Logistikpartner der Cosnova Beauty Gruppe seine gesamte Fahrzeugflotte lackieren lassen. Dazu gehören Schubmaststapler, Frontlader sowie andere Fahrzeuge.

Die Schichtstärke der Lackierung variiert je nach Pulver zwischen 40 µm und 70 µm. Foto: Jungheinrich

Die Schichtstärke der Lackierung variiert je nach Pulver zwischen 40 µm und 70 µm. Foto: Jungheinrich

Dass man bei CNL besonderen Wert auf die Optik legt, kommt nicht von ungefähr: in der Lagerhalle des Unternehmens wird die Logistik der Kosmetikmarken "Essence", "Catrice" und "L.O.V." abgewickelt. Da ist gutes Aussehen Pflicht – auch für die eingesetzten Stapler. Deshalb hatte sich die CNL GmbH für ihr neues Distributionszen­trum ein ganz besonderes Design für ihre Flurförderzeuge gewünscht. Die Pläne reichten von Pink über Weiß bis unlackiert, doch letztlich fiel die Wahl auf das reduzierte Design in Anthrazitschwarz – ohne Typenbezeichnung und Logo.
Was den Schichtaufbau betrifft, so werden die Baugruppen gewaschen, entfettet und mit einem Korrosionsschutz versehen. "Danach wurden die Bauteile mit einem Pulverlack beschichtet. Die Schichtstärke variiert je nach Pulver zwischen 40 µm und 70 µm", erklärt Rigobert Ries, Leitung OEM-Linie Jungheinrich Norderstedt. "Die Farbgebung ist so aufgebaut, dass Bauteile in Sonderfarben in Sequenz mit den regulär zu lackierenden Bauteilen gepulvert werden. Sonderfarben werden dem Pulverer angezeigt und in einer separaten Beschichtungskabine appliziert. Daher ist für die Sonderfarbe kein zusätzlicher Aufwand oder Rüstvorgang in der Farbgebung erforderlich." Das Pulver habe einen ähnlichen Aufbau wie das Standard-Grau des Herstellers und biete damit die gleichen Eigenschaften hinsichtlich Oberflächenbeschaffenheit, Korrosionsschutz und Kundennutzen.

Komplettdesign

Bei CNL schmückt die Farbe die Stapler und zieht sich durch das gesamte Innendesign des Lagers, in dem 100 Mitarbeiter in den Bereichen Wareneingang, Kommissionierung und Versandvorbereitung in mehr als 90 Länder tätig sind.

Zum Netzwerken:
Jungheinrich AG, Hamburg, Benedikt Nufer, Tel. +49 40 6948-3489, benedikt.nufer@jungheinrich.de, www.jungheinrich.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Aktuelle Bücher

Newsletter