Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Sonstige Beschichtungen > UV-Dünnschichtlackierung schützt Leiterpla...

19.09.2018

Sonstige Beschichtungen

Sonstige Beschichtungen: 06.07.2018

UV-Dünnschichtlackierung schützt Leiterplatten dauerhaft vor Umwelteinflüssen

Die Forschung und Entwicklung der Dymax Europe GmbH hat eine UV/LED aushärtbare Dünnschicht-Schutzlackierung mit einer Viskosität von 20 - 30 cP und einem 100%igen Feststoffgehalt entwickelt.

Trotz der niedrigen Viskosität gewährleistet dieses Lacksystem eine hohe Schutzwirkung gegenüber Umwelteinflüssen. Dies wurde anhand von Langzeit-Lebensdauer Tests wie Hitze- und Feuchtigkeitsbeständigkeit (500 Stunden bei 85°C und 85% relative Luftfeuchte) und Korrosionsbeständigkeit (Schadgasprüfung und Salzsprühnebel-Test) überprüft. Die Schutzbeschichtung eignet sich optimal für sehr dünne und sehr präzise Applikationen, z.B. auf Platinen für die Automobilbranche. Ihre Oberflächen­eigen­schaften übertreffen oder entsprechen denen konventioneller Schutzlacksysteme auf Acryl- oder Polyurethanbasis. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Lack auch mit LED-Licht aushärtbar ist – dies steigert die Effizienz des Beschichtungsprozesses erheblich. Lösemittelfreie Beschichtungen haben immense Vorteile gegenüber herkömmlichen Systemen: Sie sind umweltfreundlich und ermöglichen kürzere Prozesszeiten in der Lackieranlage. UV-härtbare Lacke werden verstärkt eingesetzt, um eine höhere Produktivität zu erreichen. Dies begründet sich durch bessere Energieeffizienz, schnellere Aushärtungszeiten (< 1 min) und der Platzeinsparung beim Trocknungs-/Aushärtungsprozess. Bis vor kurzem war es sehr schwierig, UV-Beschichtungen mit einem 100% Feststoffgehalt herzustellen, welche die hohen Anforderungen der chemischen, Hitze- sowie Feuchtigkeits-Beständigkeit erfüllen. Die neue Technologie der Dymax Europe GmbH ermöglicht dies nun.

Zum Netzwerken:
Dymax Europe GmbH, Wiesbaden, Dagmar Nelles, Tel. +49 611 962-7912, dnelles@dymax.com, www.dymax.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 08.05.2018

Die freie Oberflächenenergie

Die freie Oberflächenenergie ist beim Lackieren eine sehr wichtige Größe, da selbst das beste Lackmaterial nicht brauchbar ist, wenn seine freie Oberflächenenergie nicht auf das Substrat abgestimmt wurde. Das jetzt veröffentlichte Video zeigt, was bei der Anwendung zu beachten ist.

mehr
Fachliteratur