Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Leserbeirat

19.10.2017

Leserbeirat

Der Leserbeirat ist Sprachrohr für Fragen und Problemstellungen rund um die industrielle Lackiertechnik.

Aufgaben des Leserbeirats:

  •  Regelmäßiger Austausch und Wissenstransfer mit der Redaktion besser lackieren.
  •  Entwicklung von Themen und Ideen
  •  Feedback zu den Inhalten von besser lackieren.
  •  Unterstützung in der Xing-Gruppe "Industriell lackieren"

Kontakt: leserbeirat@besserlackieren.de
 


Das Gremium besteht aus folgenden Mitgliedern:

Sven Becker

Sven Becker ist Paint Process Engineering Manager bei John Deere.

» Lackiermethoden und Lackiermaterialien sind so vielfältig, dass kein Unternehmen alle Verfahren einsetzt. Daher ist ein Austausch von Wissen immer eine persönliche und unternehmerische Weiterentwicklung. Durch meine Mitarbeit im Leserbeirat möchte ich besonders neuen Mitarbeitern in der Lackierbranche die Möglichkeit geben, durch Erfahrungsaustausch die Vielfältigkeit der Lackierindustrie kennenzulernen. «

Portrait für Leserbeirat Simone Fischer

Simone Fischer hat Kunststofftechnik studiert und 2006 das Ingenieurbüro Fischer gegründet.

 » Für mich als Beraterin ist besser lackieren. eine führende Informationsquelle, da die Kernthemen der Oberflächentechnik praxisorientiert und aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden. Ganzjährig arbeiten wir Leserbeiräte in unserem jeweiligen Fachgebiet aktiv mit der Redaktion von besser lackieren. zusammen und geben dadurch unser Fachwissen an die Leser weiter. Als Mitglied des Leserbeirats war ich von Anbeginn in die Entwicklung des besser lackieren. Awards für lackierende Unternehmen involviert. Aus diesem Gremium heraus wurde ich zu einem der Jurymitglieder rund um den Award berufen und begleite seitdem die Jury-Sitzungen sowie Besuche der nominierten Unternehmen. «

Markus Kopp

Markus Kopp ist Geschäftsführer der Kopp Oberflächentechnik AG und Vorstandsvorsitzender der Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung (QIB).

» Ich bin Leserbeirat, weil ich gerne am Puls der Zeit mitarbeite. «

Dr. Klaus Roths

Dr. Klaus Roths ist als Fachreferent Lackiererei bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG tätig.

» Für mich steht das Thema Netzwerk im Vordergrund und sich darüber über aktuelle Entwicklungen und Trends informieren und austauschen zu können. Der Reiz der Oberflächen- und Lackiertechnik liegt für mich in der branchen-übergreifenden Technologie und Produktvielfalt. Das heißt, insbesondere neue Technologien haben hier in Nischen viel bessere Möglichkeiten sich zu entwickeln als immer gleich für "große" Anwendungen. Die müssen in der Regel auf allerlei unterschiedliche und komplexe Anforderungen an Prozesse, Substrate, Produkte, Kosten etc. Rücksicht nehmen, die schnelle Innovationen in dem Bereich hemmen. Daher finde ich den übergreifenden Austausch wie in dem Leserbeirat von besser lackieren. wichtig." «

Dieter Schelinski

Dieter Schelinski ist Leiter Lackierabteilung bei der Spartherm Feuerungstechnik  GmbH

» Der Leserbeirat ist ein ideales Gremium, um sich mit weiteren Experten aus der Oberflächen- und Lackiertechnik auszutauschen, zu vernetzen und "über den eigenen Tellerrand" hinaus zu schauen. So lassen sich Chancen erkennen und die daraus resultierenden Möglichkeiten nutzen. «

Fleer

Michael Fleer ist Leiter der Oberflächentechnik bei der Wincor Nixdorf Manufacturing GmbH

 » Ich engagiere mich im Leserbeirat, weil es den Austausch über Branchen fördert. Als Bindeglied zwischen Vorfertigung und Montageprozessen kommt es bei der Beschichtung fast täglich zu neuen Herausforderungen, die in ähnlicher Art für viele interessant sein können. Als Leserbeirat besteht die Möglichkeit diese Themen neu in den Blickpunkt zu rücken. «

Oliver Weist

Oliver Weist ist Geschäftsführer des Lohnbeschichtungsunternehmens weist + wienecke Oberflächenveredelung GmbH.

» Ich engagiere mich als Leserbeirat, um praxisnah am Puls der Zeit zu sein. «

Kontakt Redaktion besser lackieren

Irena Witte

Irena Witte

Redaktionsassistenz

besser lackieren.

Tel. +49 511 9910-324

Fax +49 511 9910-339

zum Formular