Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik & Produkte > Automatisierungstechnik > Konzepte und Bausteine für eine smarte Pro...

21.11.2017

Automatisierungstechnik

Automatisierungstechnik: 21.09.2017

Konzepte und Bausteine für eine smarte Produktion

Die ganzheitlichen Automatisierungslösungen von Omron ermöglichen es Unternehmen, nachhaltige Optimierungen in den Bereichen Handhabung, Intralogistik und Fertigung zu realisieren.

Das "i-Automation"-Konzept steht dabei für intelligente, integrierte und interaktive Lösungen, die ungenutztes Potenzial in Bezug auf Produktivität und Qualität industrieller Prozesse erschließen. Im Zentrum stehen Lösungen, um die Digitalisierung der Fertigung im Sinne von Industrie 4.0 zu unterstützen. Omron verbindet dabei roboterbasierte Montage- mit leistungsfähiger Industrieautomatisierung. Flexible Robotersysteme mit integrierter Bildverarbeitung ermöglichen die Optimierung von Engineering und Produktionsprozessen. In der Intralogistik treibt Omron mit den autonomen, fahrerlosen Transportsystemen der "LD"-Reihe die vierte industrielle Revolution voran. Die integrierte Navigation und Bewegungssteuerung sowie die softwarebasierte Kartengenerierung leiten die mobilen Roboter sicher in einem definierten Arbeitsbereich.

Motek 2017, Halle 7, Stand 7420, Omron Electronics GmbH, Langenfeld, Jan Zuse, Tel. +49 172 4820881, jan.zuse@eu.omron.com, www.industrial.omron.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Verwandte Inhalte

Vom 20. bis 24. April fand die Surface Technology auf dem Messegelände in Hannover statt. Besucher bekamen hier Einblicke in die gesamte Prozesskette - von der Vorbehandlung über die Kabinen- und Anlagentechnik bis hin zur Automatisierung und Trocknungstechnik.