Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik & Produkte > Automatisierungstechnik > Produktion intelligent vernetzen

21.11.2017

Automatisierungstechnik

Automatisierungstechnik: 21.09.2017

Produktion intelligent vernetzen

Die Balluff GmbH zeigt Neuheiten aus der Robotik und der intelligent vernetzten Produktion.

Das erfolgreiche Zusammenspiel aller Fertigungsebenen mittels leistungsstarker Sensorik, Identifikationssystemen, und intelligenter Netzwerk- und Verbindungstechnik führt der Automatisierungsexperte dem Besucher vor. Umfassende Informationen stehen auch zu dem Kommunikationsstandard "IO-Link" zur Verfügung, der als Enabling-Technologie für Industrie 4.0 gilt. Balluff demonstriert, wie der Einsatz von "IO-Link" die Installation einer Anlage vereinfacht, dabei Kosten spart und intelligente Diagnose-Parametrierungskonzepte schnell und kostengünstig realisierbar macht. Weiter im Portfolio ist die weltweit erste integrierte Sicherheitslösung via "IO-Link" und "Profilsafe" namens "Safety over IO-Link". Diese vereint Automation und Sicherheit in einem System und ist zur Sensorebene hin offen.

Motek 2017, Halle 5, Stand 5305, Balluff GmbH, Neuhausen, Herbert Frank, Tel. +49 7158 173 0, herbert.frank@balluff.de, www.balluff.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Verwandte Inhalte

Vom 20. bis 24. April fand die Surface Technology auf dem Messegelände in Hannover statt. Besucher bekamen hier Einblicke in die gesamte Prozesskette - von der Vorbehandlung über die Kabinen- und Anlagentechnik bis hin zur Automatisierung und Trocknungstechnik.