Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik & Produkte > Innovationen 2016 > Bauteile per 3D-Scanner erkennen

21.11.2017

Innovationen 2016

Innovationen 2016: 14.12.2016

Bauteile per 3D-Scanner erkennen

Vereinfachte Prozesse sparen Zeit und Kosten

b&w solutions hat jetzt ein 3D-Scanner-Messsystem zur Marktreife gebracht, mit dem die Bauteil-Geometrie automatisch erfasst wird.

Mit der Bauteileerkennung können eine fehlersichere Auswahl der Programme sowie eine schnelle, automatisierte Umstellung der Lackieranlage erfolgen, sodass Anwender Zeit und Kosten sparen.

"PalScan3D" erkennt zu lackierende Objekte  auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Die Werkstücke werden an einem Transportskid befestigt und mit laserbasierten Lichtschnittsensoren abgetastet, während sie von der Fördertechnik durch die Anlage transportiert werden. Die einzelnen Messwerte bzw. "Scans" werden von den Sensoren an ein PC-basiertes Auswertesystem gesendet, das die Transportgeschwindigkeit berücksichtigt und ein 3D-Bild erstellt. Das "PalScan3D"-System ordnet dann den Bauteiltyp korrekt zu und gibt diese Information an die nachgeschaltet Anlage oder den Lackierroboter weiter. b&w solutions hat das System selbst entwickelt und kann diese kundenspezifisch anpassen.

b&w solutions, Bietigheim-Bissingen, Andreas Eberle, Tel. +49 7142 99384-10, Mobil + 49 151 58033787, a.eberle@b-w-solutions.com, www.b-w-solutions.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt