Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik & Produkte > Innovationen 2016 > Neue Fördertechnik für die KTL

22.11.2017

Innovationen 2016

Innovationen 2016: 15.12.2016

Neue Fördertechnik für die KTL

"LeanDip" ist ein Karosseriefördersystem, das vom japanisch-italienischen Hersteller Geico Taikisha entwickelt wurde.

BL_21_2016_Inno_T3_Geico_Bi1_preview.jpg

Geicos neue "LeanDip"-Technologie zeichnet sich durch eine Verschlankung der Anlagentechnik aus. Quelle: Geico

Es zielt darauf ab, durch Verschlankung der Fördertechnik, Oberfläche und Volumen von KTL-Tauchbecken so klein wie möglich zu halten und den Wartungsaufwand für die Anlage zu minimieren. Das Modell "LeanDip", ist ein Karosseriefördersystem, das im Stop+Go- oder im Dauerbetrieb arbeitet und sich für mittelgroße bis hohe Produktionsmengen eignet. Daneben bietet Geico als zweites Modell der Serie auch die "LeanDip HP" an, die im Dauerbetrieb bis zu 80 Karosserien pro Stunde durch die Anlage führt.

Die Redaktion findet, dass die neue "LeanDip"-Technologie eine spannende Entwicklung für mehr Effizienz und einen geringeren Ressourcenverbrauch in KTL und Vorbehandlung ist.

Geico Spa., I-Cinisello Balsamo, Monica Fumagalli, Tel. +39 02 66022-202, mfumagalli@geicotaikisha.com, www.geicotaikisha.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt