Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Lackierhilfsmittel
249 Element(e) für Lackierhilfsmittel
BL_06_2018_Z_Kubpca_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Lackierhilfsmittel, Neuheiten auf der PaintExpo, 04.04.2018

Lackiergestelle aus Kunststoff

Leicht, sehr maßhaltig und kostengünstig in der Anschaffung. Dies sind die Kennzeichen der Kunststoffgestelle, die Kupca Kunststoffsysteme ausstellt und auf Kundenwunsch individuell produziert.

mehr

Bock Machining.jpg

Kategorie: Lackierhilfsmittel, Neuheiten auf der PaintExpo, 04.04.2018

Sonderdichtungen

Bock Machining entwickelt und produziert indus­trielle Sonderdichtungen aus UHMW-PE, PTFE und weiteren Hochleistungskunststoffen.

mehr

Kategorie: Lackierhilfsmittel, 14.03.2018

Interaktives Schichtbuch

Mit dem "Shiftconnector" bietet die Eschbach IT GmbH aus Bad Säckingen ein interaktives Schichtbuch, das Ereignisse festhält und kommuniziert – an die Folgeschicht ebenso wie an andere Abteilungen. Darüber hinaus integriert die Lösung produktionsrelevante Systeme wie SCADA oder CMMS und sorgt so für ein hohes Maß an Transparenz im Schichtbetrieb.

mehr

TMHE_BT Autopilot LAE_Application.jpg

Kategorie: Lackierhilfsmittel, 07.03.2018

Neue Fachabteilung für fahrerlose Transportsysteme

Fahrerlose Transportsysteme haben in der Intralogistik rasant Fahrt aufgenommen: Kaum ein anderer Geschäftsbereich entwickelt sich aktuell so intensiv. Um die Interessen und Themen der Hersteller optimal zu bearbeiten, hat der Vorstand des VDMA Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik auf seiner Sitzung am 6. Februar 2018 die Gründung der neuen Fachabteilung Fahrerlose Transportsysteme (FTS) beschlossen.

mehr

Eine solide Datengrundlage ist die zentrale Herausforderung bei Data-Science-Projekten. Foto Alexander Thamm GmbH.JPG

Kategorie: Lackierhilfsmittel, 01.03.2018

Mit Big Data den Lackierprozess optimieren

Durch das Erheben von Prozessdaten werden Prozesse transparent gemacht, Optimierungspotenziale gehoben und Fehlerquellen beseitigt. Darauf hat sich die Data Science Beratung Alexander Thamm spezialisiert.

"Bei einem unserer Kunden, einem Automobilhersteller, gab es immer wieder Schwierigkeiten bei der Montage: Vielfach passten die Teile oder das Spaltmaß nicht richtig. Aufwändiges Nacharbeiten war die Folge. Die Vermutung lag nahe, dass sich die Maße der Spalten und Fugen durch die Schichtdicke des Lacks so stark veränderten, dass bei der Montage die Sollwerte überschritten wurden", erklärt Michaela Tiedemann, Chief of Marketing bei der Münchner Beratung.

mehr