Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik & Produkte > Mess- & Prüftechnik > Automatisierte Inline-Pulverschichtdickenm...

18.11.2017

Mess- & Prüftechnik

Mess- & Prüftechnik: 10.05.2017

Automatisierte Inline-Pulverschichtdickenmessung

Auf der Control 2017 stellt die Innotest AG erstmals offiziell ihre Lösungen für die automatisierte Inline-Pulverschichtdickenmessung vor.

BL_8_2017_T3_Control_Innotest_Bi1_preview.jpg

Der "SaveCoat" ermöglicht die berührungslose Bestimmung von Pulverlackschichten vor dem Einbrennen. Quelle:Innotest

Diese basieren auf der "SaveCoat"-Messtechnologie, bei der das Echo des auf die Schicht gerichteten Ultraschallfeldes ausgewertet wird. Durch die vorgestellten Automatisierungslösungen sollen bei verkürzter Einfahrzeit der Pulververbrauch, die notwendige Nachbearbeitung und Schadensfälle abnehmen. Zudem kann gleichzeitig die für die Qualitätssicherung nötige lückenlose Dokumentation geboten werden. Die "SaveCoat Aut"-Reihe ist auf vier Ausbaustufen ausgelegt, bisher werden die ersten beiden Stufen angeboten. Die erste Stufe bedient die Serienherstellung mit kontrolliert bewegten Bauteilen und feststehender Messpistole, die zweite Ausbaustufe beinhaltet zusätzlich die ein- bis zweiachsige Manipulation der Messpistole und kann mit einer vorgeschalteten Profilmessung mit Laser kombiniert werden. Alle Lösungen beinhalten Remotecontrol und Support über Internet bzw. IT-Netzwerk, Ausgabe und Speicherung der Daten über definierbare Schnittstellen und Protokolle, integrierte Fehlerbehandlung und Störungsab­arbeitung.

Control 2017, Halle 7, Stand 7115, Innotest AG, CH-Eschlikon, Dr. Peter Kreier, Tel. +41 71 970 09 70, kreier@innotest.ch, www.innotest.ch

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt