Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


21.11.2017

Mess- & Prüftechnik

Mess- & Prüftechnik: 25.10.2017

Dosenlack

TQC entwickelt Gerät zur universellen Prüfung der Beschichtungsqualität von Getränkedosen

In Zusammenarbeit mit zwei international arbeitenden Herstellern von Dosen und Farben hat der niederländische Hersteller von Lack- und Prüfgeräten TQC den "TQC CAT Comprehensive Abrasion Tester" entwickelt. Dabei handelt es sich um ein universelles Prüfgerät zur Analyse der  Beschichtungsqualität auf Getränkedosen, das die Dosenbewegung beim Transport simuliert.

BL_17_2017_T1_IQC_Bi1_preview.jpg

Der "TQC-CAT" simuliert Transportbewegungen zur Analyse der Beschichtungsqualität. Foto: TQC

Beschichtungsversagen bei Dosen und Konserven

Da das Versagen der Beschichtung sowohl beim Lack, als auch bei dem Substrat der Dose seine Ursache haben kann, muss eine Prüfung sowohl vom Lackhersteller als auch vom Dosenhersteller durchgeführt werden.

Prüfung der Beschichtungsqualität auf Getränkedosen

Der "TQC CAT Comprehensive Abrasion Tester" dient dabei beiden Seiten als Testgerät zur Analyse der Beschichtungsqualität. Die Hin- und Herbewegung der Getränkedosen während des Transports werden vom "TQC CAT" unter Realbedingungen simuliert. Tests können mit vielen verschiedenen Dosengrößen durchgeführt werden, die leicht in das Gerät ein- und ausgeladen werden können. Einstellungen zu dem pneumatischen Ober- und Seitendruck, der Traversenbewegungen, die Prüflänge etc. können mit der mitgelieferten Software vor Ort programmiert werden. Wird die Dose während des Tests beschädigt und tritt Flüssigkeit aus, wird diese in einer Schublade unter dem Prüfstand aufgefangen und kann im Anschluss an den Test leicht entfernt werden. Der Geräuschpegel ist nach Herstellerangabe sehr niedrig. Der Einsatz von Pneumatik garantiert nicht nur eine lange Lebensdauer und geringe Wartung, sondern auch eine hohe Genauigkeit. Bei der Prüfung von Parametern wie dem Verschleißwiderstand ist die Reproduzierbarkeit der einzelnen Tests eine der wichtigsten Voraussetzungen. Vor allem, wenn mehrere Akteure aus vielen verschiedenen Branchen internationaler Unternehmen mit Einrichtungen auf der ganzen Welt an der Herstellung des Produktes beteiligt sind. Im vergangenen Jahr haben zwei große internationale Farben- und Lack- und Dosenhersteller den "TQC Comprehensive Abrasion Tester" verwendet, um die Qualität ihrer Produkte zu testen. Während der gesamten Testphase haben sich die Ergebnisse als zuverlässig und reproduzierbar erwiesen.

Dosenschäden in der Praxis

Getränke- oder Konservendosen leiden oft unter starkem Verschleiß und Reibung während des Transports. Und Lebensmittel mit beschädigter Verpackungen sind schwer – oder gar nicht – verkäuflich. Ein kleiner Kratzer reicht aus, um die Ware wertlos zu machen. Wenn die Beschichtung komplett versagt und blankes Aluminium aneinanderreibt, ist es sogar möglich, dass eine Dose innerhalb von Minuten auszulaufen beginnt. Beschädigungen können beispielsweise grundlegend durch eine schlechte Lackqualität, aber auch durch Leckagen benachbarter Dosen oder durch Reibung entstehen. Der Reibung werden die Dosen meist durch die Bewegung beim Transport zum Zielort ausgesetzt.

Zum Netzwerken:
TQC GmbH, Hilden, Sascha Schmidt, Tel. 49 2103 25326 11, Sascha.Schmidt@tqc.eu, www.tqc.eu

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt