Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate

20.01.2018
Technologien & Substrate
752 Element(e) für Technologien & Substrate
Die den Forschern zur Verfügung stehenden Untersuchungsmethoden variieren von einfachen Beschichtungsversuchen bis hin zu anspruchsvollen optischen Verfahren.

Kategorie: Nasslackieren, 04.02.2011

Spritzlackiergeräte systematisch bewerten

Die Auswahl der richtigen Zerstäubungstechnik für die Spritzlackierung ist an viele Randbedingungen geknüpft: Welche Oberflächeneigenschaften werden angestrebt, welche Randbedingungen in der Spritzkabine und welcher Automatisierungsgrad liegen vor, wie sehen die Materialeigenschaften des Lacks aus? Deshalb sollte die Bewertung der Spritztechnik sehr sorgfältig vorgenommen und alle wichtigen Eigenschaften abgeprüft werden.

mehr

Das moderne Phosphatierungsverfahren erzielt eine hohe Oberflächenqualität – hier ein pulverbeschichtetes Eisentestblech nach 300 h neutralem Salzsprühtest. Quelle: NABU-Oberflächentechnik

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 04.02.2011

Vorbehandlungsprozess gesamt betrachten

Betreiber von Lackieranlagen stellen beim Einsatz alternativer Eisenphosphatierungs-Verfahren die Kosten- und Umwelteffizienz in den Vordergrund. besser lackieren! sprach mit Rupert Fischer von der NABU-Oberflächentechnik GmbH über ein neues, umweltfreundliches und sparsames System.

mehr

Die Lackierkabine beim Unternehmen Claas in Bad Saulgau ist jetzt mit einer Trockenabscheidung ausgestattet. Quelle: Claas

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, Nasslackieren, Kabinen-Anlagen-Technik, 04.02.2011

Betriebskosten nachhaltig senken

Die Claas Saulgau GmbH, Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten und Fahrzeugen hat jetzt zwei Lackierkabinen umgerüstet. Anstelle einer Nassauswaschung nach dem Venturi-Prinzip setzt das Unternehmen auf das trockene Farbnebelabscheidesystem "Edrizzi" und deckte ein nachhaltiges Kosteneinsparpotenzial auf.

mehr

Durch das Baukastenprinzip lassen sich mit dem „Airbrush“-Pulverbeschichtungssystem unterschiedlichste Werkstücke selektiv beschichten. Quelle (zwei Fotos): ZAFT Dresden

Kategorie: Pulverbeschichten, 21.01.2011

Mit dem Pulver-„Airbrush“ selektiv beschichten

Mit selektiven Beschichtungsprozessen eröffnen sich Anwendern enorme Einsparpotenziale. In der Nasslackierung werden diese Prozesse schon erfolgreich erprobt. Für die selektive Pulverbeschichtung zeigt ein aktuelles Forschungs- und Entwicklungsvorhaben den technischen und wirtschaftlichen Nutzen auf.

mehr

Der IR-Ofen benötigt weniger als die Hälfte des Hallenplatzes im Vergleich zum vorherigen gasbefeuerten Konvektionsofen. Quelle: Heraeus Noblelight

Kategorie: Pulverbeschichten, Metalllackierung, 21.01.2011

Mit IR-Wärme beim Pulvern von Metall-Dichtungen Zeit und Platz sparen

Ein neuer IR-Ofen versetzt den Betreiber einer Pulverbeschichtungsanlage für Metalldichtungen in die Lage, ohne Vorheizzeiten die Oberflächen seiner Produkte effizient zu härten. Die IR-Strahler von Heraeus Noblelight sorgen für rasche, vollständige Aushärtung.

mehr

Aktuelle Bücher