Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Kunststofflackierung

24.05.2017
Kunststofflackierung
97 Element(e) für Kunststofflackierung
IMG_1128_Roland Knopp_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 16.05.2017

Ex-Schutz beim Inmould-Coating

Der Begriff "Inmould-Coating" bezeichnet eine Reihe unterschiedlicher Verfahren.

mehr

BL_07_2017_NW_Covestro_Joachim Petzoldt_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 19.04.2017

NMP in ­Hydrolacken?

Die 9. Änderung (9. ATP*) zur Verordnung für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP-Verordnung**) vom Juli 2016, hat möglicherweise Auswirkungen auf Lackierbetriebe, die Hydrolacke mit N-Methylpyrrolidon (NMP) als Co-Lösemittel verarbeiten.

mehr

BL_1_2017_IOT_Gitterschnitt_preview.jpg

Kategorie: Pulverbeschichten, Kunststofflackierung, 24.02.2017

Kunststoffe für eine erfolgreiche Pulverlackierung modifizieren

Am Institut für Oberflächentechnik in Zittau und am Leibniz-Institut für Polymerforschung in Dresden wird derzeit die Erzeugung elektrisch ableitfähiger Kunststoffoberflächen auf Polyamid 6 sowie die Verbesserung der Haftfähigkeit im System Kunststoffoberfläche/Pulverlack erforscht.

mehr

fffg.PNG

Kategorie: Kunststofflackierung, 23.11.2016

Wenn der Schein des Fehlerbildes trügt

Fehler im Bereich der Kunststoffbeschichtung können vielseitige Ursachen haben, weil das Substrat Kunststoff ein "Eigenleben" führt. Dadurch hat der Beschichtungsprozess viele fachliche Facetten, die beachtet werden müssen. Nicole Dopheide, DFO-Projektleiterin beschreibt anhand eines Beispiels aus der Praxis, wie ein Rohteilfehler schnell zu der falschen Annahme, es handele sich um Lackierfehler, führen kann.

mehr

d.PNG

Kategorie: Kunststofflackierung, 18.11.2016

Der Einfluss von Kunststoff­additiven auf die Lackhaftung

Mit der Einführung des neuen Dampfstrahltests wurden bei Freigabeprüfungen mehr Teile mit Haftschwächen, so genannten partiellen Lackenthaftungen, auffällig. In einem Forschungsprojekt unter Federführung des Fraunhofer IPA, gemeinsam mit dem FILK Dresden und IPF Freiberg, steht die Aufklärung der Ursachen für die Schwächung der Lackhaftung durch Kunststoffadditive in der obersten "Substratschicht" im Vordergrund.

mehr