Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Kunststofflackierung

23.02.2018
Kunststofflackierung
114 Element(e) für Kunststofflackierung
fffg.PNG

Kategorie: Kunststofflackierung, 23.11.2016

Wenn der Schein des Fehlerbildes trügt

Fehler im Bereich der Kunststoffbeschichtung können vielseitige Ursachen haben, weil das Substrat Kunststoff ein "Eigenleben" führt. Dadurch hat der Beschichtungsprozess viele fachliche Facetten, die beachtet werden müssen. Nicole Dopheide, DFO-Projektleiterin beschreibt anhand eines Beispiels aus der Praxis, wie ein Rohteilfehler schnell zu der falschen Annahme, es handele sich um Lackierfehler, führen kann.

mehr

d.PNG

Kategorie: Kunststofflackierung, 18.11.2016

Der Einfluss von Kunststoff­additiven auf die Lackhaftung

Mit der Einführung des neuen Dampfstrahltests wurden bei Freigabeprüfungen mehr Teile mit Haftschwächen, so genannten partiellen Lackenthaftungen, auffällig. In einem Forschungsprojekt unter Federführung des Fraunhofer IPA, gemeinsam mit dem FILK Dresden und IPF Freiberg, steht die Aufklärung der Ursachen für die Schwächung der Lackhaftung durch Kunststoffadditive in der obersten "Substratschicht" im Vordergrund.

mehr

BL_16_2016_T1_Votteler_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 07.10.2016

Metallic für Kunststoff

Im Interieurbereich von Automobilen stehen Chromoberflächen nach wie vor hoch im Kurs. Mit den "VarioShine"-Effektlacken von Hochglanz bis matt bietet die Votteler Lackfabrik eine hochwertige Lösung.

mehr

MAN_Kunststoffteile_LKW_Lackierei_Steyr._preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, Kunststofflackierung, 29.08.2016

Neue Kunststoff-Lackiererei

MAN Truck & Bus will die Beschichtung von Kunststoffanbauteilen künftig in seinem österreichischen Werk zentralisieren.

mehr

BL_13_2016_MuL_Bild2_preview.jpg

Kategorie: Automobillackierung, Kunststofflackierung, Kabinen-Anlagen-Technik, 02.08.2016

Kunststoffanbauteile ohne Fehler

Mit ihrer neu errichteten Kunststofflackiererei in Wolfsburg konnte die Volkswagen AG die Lackqualität der beschichteten Anbauteile deutlich verbessern und die Arbeit effizienter gestalten. An der Notwendigkeit, die Ergebnisse einer lückenlosen Qualitätskontrolle zu unterziehen, änderte das aber nichts. An diesem Punkt des Prozesses sahen die Lackierverantwortlichen in Wolfsburg noch Potenzial für Verbes­serungen.

mehr