Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Pulverbeschichten > Erfahrungen sammeln und Wissen erweitern

18.09.2018

Pulverbeschichten

Pulverbeschichten: 26.03.2015

Erfahrungen sammeln und Wissen erweitern

Praxisnahe Ausbildung für angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

"Das Berufsbild des Verfahrensmechanikers für Beschichtungstechnik ist vielfältig und abwechslungsreich. Damit unsere Schüler ihren künftigen Beruf in all seinen Facetten kennenlernen können, kooperieren wir mit Ausbildungsbetrieben", erklärt Dennis Lehmann, Fachlehrer an der Europaschule Oberstufenzentrum Oder-Spree in Fürstenwalde.

Beim Lohnbeschichter L. Schulte informierten sich die Azubis über die elektrostatische Pulverapplikation. Quelle: Redaktion

Beim Lohnbeschichter L. Schulte informierten sich die Azubis über die elektrostatische Pulverapplikation. Quelle: Redaktion

"Im Rahmen dieser Zusammenarbeit führen wir beispielsweise Praxistage durch, an denen die Schülerinnen und Schüler die jeweilige Technologie in Theorie und Praxis kennenlernen", ergänzt seine Kollegin Ilka Schwella-Frankenstein. Am 10. Februar 2015 ging es bei L. Schulte um die elektrostatische Pulverapplikation. Der Berliner Lohnbeschichter hatte sein Technikum, das u.a. mit einem Handpulverstand, einem Gelier- und Einbrennofen sowie umfangreicher Messtechnik zur Qualitätsprüfung ausgestattet ist, zur Verfügung gestellt. Ebenfalls unterstützt wurde die Veranstaltung von den Firmen Gema und Ganzlin Beschichtungspulver.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 5/2015.

Europaschule OSZ Oder-Spree, Fürstenwalde / Spree, Dennis Lehmann, Tel. +49 3361 3762156, lehmann.d@osz-oder-spree.de, www.osz-oder-spree.de

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 08.05.2018

Die freie Oberflächenenergie

Die freie Oberflächenenergie ist beim Lackieren eine sehr wichtige Größe, da selbst das beste Lackmaterial nicht brauchbar ist, wenn seine freie Oberflächenenergie nicht auf das Substrat abgestimmt wurde. Das jetzt veröffentlichte Video zeigt, was bei der Anwendung zu beachten ist.

mehr
Bücher