Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


23.01.2018
Trocknen
66 Element(e) für Trocknen
BL_14_2017_T3_Polytech_Bi1.jpg

Kategorie: Trocknen, 23.08.2017

UV-Härtung mit „OmniCure“

Polytec erweitert seine Kompetenz in der UV-Lichttechnik um die "OmniCure"-Produktlinien von Excelitas Technologies. Die Produktreihe deckt die industrielle UV-Härtung ab, von der Punkt- über die Linienanwendung bis zum flächenhaften Gebrauch.

mehr

BL_10_2017_IPA_Grafik1_preview.jpg

Kategorie: Trocknen, 05.06.2017

3D UV-Härtungsprozesse ­numerisch simulieren

Bei der Auslegung von UV-Härtungsanlagen oder bei Bau­teileänderungen müssen Konzepte entwickelt werden, mit deren Hilfe eine flächendeckende, homogene Bestrahlung erreicht werden kann. Eine vom Fraunhofer IPA entwickelte Simulationssoftware hilft, UV-Härtungsprozesse und die Auswirkung von Änderungsmaßnahmen besser zu verstehen und somit Fehler zu vermeiden.

mehr

BL_1_2017_IPA_Grafik_preview.jpg

Kategorie: Pulverbeschichten, Trocknen, 20.01.2017

Pulverlack mit Infrarot schmelzen und vernetzen

Bei der Entwicklung schneller und kompakter Pulverbeschichtungsprozesse, wie sie z.B. im Precoatingbereich (Coil- und Can-Coating) erforderlich sind, setzt das Fraunhofer IPA Einbrenntechniken mit hohen Leistungsdichten ein. Bei der IR-Strahlertechnik zeigen vor allem mittelwellige Keramikstrahler hinsichtlich ihrer Energieeffizienz jetzt vielversprechende Resultate.

mehr

Kategorie: Trocknen, 06.10.2016

"Infrarot-Strahler für die Automobilindustrie"

Trocknen von Korrosionsschutz auf Federn, Härten von Pulverlack auf Felgen, Aktivieren von Klebern – in der Automobilherstellung gibt es zahlreiche Wärmeprozesse, die mit Infrarot-Systemen effizient gelöst werden. Das WebSeminar erklärt Grundlagen, zeigt Möglichkeiten und gibt wertvolle Tipps für den Einsatz von gaskatalytischen und elektrischen Infrarot-Systemen.

mehr

pppp.PNG

Kategorie: Trocknen, 07.09.2016

Neue Wege der effizienten Lacktrocknung

Unter dem Namen "SPS Paint Innovations Center" entsteht derzeit an der TU Dresden ein neues Forschungszentrum. Es soll komplexe, automatisierte und energieeffiziente Lackiertechnologien für die Industrie 4.0 entwickeln.

mehr