Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Firmen & Märkte > Unternehmensmeldungen > Aktuelle Strategien und Konzepte für den e...

19.01.2020

Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen: 15.10.2014

Aktuelle Strategien und Konzepte für den eigenen Erfolg nutzen

besser lackieren. Kongress bietet Lösungen für die Praxis

Der besser lackieren. Kongress am 25. und 26. November in Bad Nauheim ist der Abschluss des Wettbewerbs um den Green Award 2014 und das zentrale Netzwerktreffen der industriellen Lackiertechnik. Experten und Entscheider zeigen in Anwendervorträgen aktuelle Best-Practice-Lösungen, geben praxisorientierte Tipps und diskutieren technologisch und ökonomisch relevante Themen.

Vom Kleinteil bis zum Flugzeug: Wie sich Lackieranlagen ökonomisch und ökologisch sinnvoll betreiben lassen, erfahren Teilnehmer auf dem besser lackieren. Kongress. Quelle: Airbus

Vom Kleinteil bis zum Flugzeug: Wie sich Lackieranlagen ökonomisch und ökologisch sinnvoll betreiben lassen, erfahren Teilnehmer auf dem besser lackieren. Kongress. Quelle: Airbus

Die Teilnehmer des besser lackieren. Kongresses 2014 erhalten in Bad Nauheim nicht nur zahlreiche Möglichkeiten zum persönlichen Erfahrungsaustausch, sie können im Rahmen von Fachbeiträgen auch wertvolle neue Impulse und zahlreiche Ideen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen gewinnen.

Industrie 4.0 beschäftigt Experten und Entscheider

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz ist "Industrie 4.0" – ein Thema, auf das u.a. Dr. Oliver Tiedje, Gruppenleiter Nassapplikations- und Simulationstechnik, Abteilung Beschichtungssystem- und Lackiertechnik am Fraunhofer IPA, eingehen wird. Er stellt "Industrie 4.0"-Szenarien für die Lackiertechnik vor, wie z.B. eine neue Generation modular aufgebauter Lackieranlagen.

Steffen Fessele, Leiter Projektmanagement, präsentiert in seinem Best-Practice-Vortrag die Entwicklung der industriellen Lackierung 4.0 bei Stoz und geht dabei u.a. auf die Nutzung von zwei korrespondierenden Lackieranlagen in einer Lackierzelle sowie die integrierte Schneestrahltechnik ein. Die Vorteile einer konsequenten Berücksichtigung des Themas Industrie 4.0 kennt auch Dr. Jürgen Lieser: Im Rahmen seines Vortrags wird der technische und kaufmännische Werkleiter der Bosch Rexroth Mellansel AB aufzeigen, wie sein Unternehmen die Effizienz bei der Neugestaltung einer automatischen Lackieranlage für komplexe hydraulische Motoren steigern konnte.

Lackierprozesse ökologisch und ökonomisch optimieren

Ein weiteres Thema, das die industrielle Lackiertechnik im Herbst 2014 bewegt, ist die neue VDI Richtlinie 4075. Sie wendet sich an Praktiker aus vorwiegend kleinen und mittleren Unternehmen der Lackierbranche und fokussiert ihren Schwerpunkt auf den Prozessschritt "Lackapplikation". Referent Dr. Matthias Harsch hat federführend an der Richtlinie mitgewirkt und gibt in seinem Vortrag einen Überblick über die ökonomischen und ökologischen Optimierungsmaßnahmen von Lackierverfahren.

Wie sich mit nachwachsenden Rohstoffen die Kosten stabilisieren, Arbeitsplätze sichern und Umweltschutzmaßnahmen effizienter gestalten lassen, erläutert Harald Schreiner, geschäftsführender Gesellschafter der Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co. KG, in seinem praxisnahen Vortrag. Er stellt die einzelnen Maßnahmen zur Erschließung regenerativer Energiequellen detailliert vor. Das Themenspektrum reicht von der konsequenten Regenwassernutzung über die abwasserfreie Vorbehandlung und die Eigenstromversorgung mittels Photovoltaikanlage bis zur Biomasseheizanlage für eine CO2-neutrale Prozesswärmeerzeugung.

Diese und viele weitere Referenten erwarten die Teilnehmer des besser lackieren. Kongresses 2014 in Bad Nauheim.

Das vollständige Programm sowie die Anmeldeunterlagen finden Sie online in unserem Webspecial.

Vincentz Network GmbH & Co. KG, Hannover, Imke Rotermund, Tel. +49 511 9910-376, imke.rotermund@vincentz.net, www.besserlackieren-kongress.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Ihr Redaktions-Kontakt

Jola Horschig

Jola Horschig - Redaktion besser lackieren

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-322

zum Formular

Ihr Media-Kontakt

Christian Pahl

Christian Pahl

Sales Manager

BESSER LACKIEREN

T +49 511 9910-347

M +49 151 40260-786

zum Formular