Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Firmen & Märkte > Unternehmensmeldungen > Branchentreff für Reinigungslösungen

16.10.2019

Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen: 22.02.2019

Branchentreff für Reinigungslösungen

Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen, wenn es um die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung geht. So erfordern neue Fertigungs- und Fügeverfahren, veränderte Beschichtungstechnologien oder die Trendwende hin zur Elektromobilität angepasste Reinigungslösungen.

Die parts2clean 2019 findet vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Stuttgart statt. Foto: Deutsche Messe

Die parts2clean 2019 findet vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Stuttgart statt. Foto: Deutsche Messe

Dabei sind höhere Anforderungen an die partikuläre und filmische Sauberkeit zu erfüllen. In Bereichen wie der Halbleiter-Zulieferindustrie, der Medizintechnik und dem Maschinenbau werden die Spezifikationen an die Bauteilsauberkeit ebenfalls strenger. Diese Herausforderungen stellt die parts2clean 2019 vom 22. bis 24. Oktober auf den Stuttgarter Messegelände in den Mittelpunkt.

Gute Nachfrage nach Standplätzen

Um im globalen Wettbewerb bestehen zu können, muss das geforderte Reinigungsergebnis nicht nur prozesssicher, kostengünstig und immer häufiger auch dokumentiert werden, sondern bis zur weiteren Verarbeitung konstant bleiben. "Die Aussteller der parts2clean präsentieren Lösungen für aktuelle Anforderungen", sagt Olaf Daebler, Global Director parts2clean bei der Deutschen Messe AG.
82 % der Fachbesucher kamen im vergangenen Jahr mit Investitions-Absichten zur parts2clean. "Bei 41 % davon ging es um Investitionen in Höhe von 100.000 Euro und mehr. Die Aussteller konnten daher nicht nur hochwertige Kontakte, sondern auch direkte Vertragsabschlüsse generieren", so Daebler. Bis Mitte Januar haben bereits mehr als 75 Unternehmen ihre Standfläche fest gebucht. Sie belegen mit über 3.300 m² Nettoausstellungsfläche schon jetzt rund 50 % der Gesamtfläche der Messe 2018.

Wässrige Bauteilreinigung im Fokus

Das diesjährige Sonderformat QSREIN 4.0 beschäftigt sich mit der Zukunft der Prozessführung in der wässrigen Bauteilreinigung. Anbieter und Anwender von Reinigungstechnik diskutieren über eine maßgeschneiderte Prozessführung, um die geforderte Bauteilsauberkeit stabil und wirtschaftlich zu sichern. In puncto Wissensvermittlung bietet die parts2clean ein dreitägiges Fachforum, das in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik durchgeführt wird. Darin integriert ist das vom Fachverband industrielle Teilereinigung (FiT) organisierte Innovations-/Zukunftsforum. Die Guided Tours, die in englischer Sprache zweimal täglich auf ausgewählten Ständen Halt machen, ermöglichen Fachbesuchern, sich gezielt über spezielle Themen in der Bauteil- und Oberflächenreinigung zu informieren.

Zum Netzwerken:
Deutsche Messe AG, Hannover, Olaf Daebler, Tel. +49 511 89-0, info@messe.de, www.messe.de, www.parts2clean.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Ihr Redaktions-Kontakt

Jola Horschig

Jola Horschig - Redaktion besser lackieren

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-322

zum Formular

Ihr Media-Kontakt

Christian Pahl

Christian Pahl

Sales Manager

BESSER LACKIEREN

T +49 511 9910-347

M +49 151 40260-786

zum Formular