Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen: 11.01.2019

Gebündeltes Know-how

Zum 1. Januar hat die Louis Schierholz GmbH die KJ Sonderanlagen - Hebezeuge - Bühnentechnik GmbH, kurz KJ, aus Ludwigsfelde bei Berlin übernommen.

Das Shuttle-System transportiert Traktorrümpfe mit jeweils bis zu elf Tonnen Gewicht. Foto: Schierholz

Das Shuttle-System transportiert Traktorrümpfe mit jeweils bis zu elf Tonnen Gewicht. Foto: Schierholz

"Die zunehmende Nachfrage nach Fördersystemen für den Transport langer, schwerer Güter ließ uns intensiv mit der neuen Shuttle-Technologie beschäftigen", erklärt Michael Seeger, Vertriebsleiter bei Louis Schierholz in Bremen. Als einziges Unternehmen im Markt, das Shuttle-Systeme für leichte bis tonnenschwere Nutzlasten im zweistelligen Bereich anbietet, rückte KJ in den Fokus des Fördertechnik-Spezialisten. Um gemeinsam von Know-how und Synergien zu profitieren, wurde die Geschäftsübernahme mit dem Experten für Shuttle-Systeme und Kran-Technologie vereinbart. Der Markenname und die Geschäftsführung von KJ bleiben. In der Oberflächenbeschichtung und anderen Produktionsprozessen der Industrie ist die zur Verfügung stehende Fläche für Förderanlagen ein entscheidender Kostenfaktor. Insbesondere der Transport von bis zu 14 m langen, schweren Fördergütern erfordert viel Platz. Effizient sorgt hier die neuartige Shuttle-Technik von KJ, durch die Möglichkeit der Quer- und Längsverschiebung der Fördergüter, für einen sehr platzsparenden Transport durch den Produktionsprozess. Seit Jahren hat sich KJ auf die in vielfacher Hinsicht vorteilhafte Shuttle-Technik spezialisiert. Diese Shuttle-Systeme für Lasten von 500 kg bis über 40 t ergänzen nun das ohnehin schon breitgefächerte Leistungsspektrum von Louis Schierholz ideal. Beide Partner profitieren auch von einer engen Zusammenarbeit bei der Kran- und Hubwerkstechnik, elementar in Fördersystemen. Neben der Leistungsstärke steht dabei das Thema Personen-Sicherheit im Fokus. Hierfür entwickelte Schierholz schon frühzeitig besondere Sicherheitseinrichtungen, die die seit 2012 verschärften gesetzlichen Normen erfüllen. Durch die Unternehmensgröße und -struktur lässt sich KJ mit seinen rund 20 Mitarbeitern perfekt in die Schierholz-Gruppe integrieren. Die gesamte Belegschaft und die Geschäftsführung wurden zum 1. Januar 2019 übernommen, der Markenname bleibt. "Wir freuen uns, in Schierholz einen langjährig erfahrenen und finanzstarken Partner gefunden zu haben, mit dem wir unsere Technologie weiter entwickeln können", so Norbert Koglin, Geschäftsführer von KJ.

Zum Netzwerken:
Louis Schierholz GmbH, Bremen, Michael Seeger, Tel. +49 421 8406-211, m.seeger@schierholz.de, www.schierholz.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Ihr Redaktions-Kontakt

Dr. Astrid Günther

Dr. Astrid Günther

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-323

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Ihr Media-Kontakt

Christian Pahl

Christian Pahl

Sales Manager

BESSER LACKIEREN

T +49 511 9910-347

M +49 151 40260-786

zum Formular