Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen: 02.05.2019

Neue Produktions- und Logistikanlagen in Betrieb

Lackhersteller Adler investiert mehr als 60 Mio. Euro

Der österreichische Lackhersteller Adler hat in Schwaz die nach eigenen Angaben modernste Wasserlackfabrik Europas und ein Logistikzentrum eingeweiht: "Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und ein Generationenprojekt, mit dem wir uns für die Herausforderungen der Industrie 4.0 rüsten", betonte Adler-Geschäftsführerin Andrea Berghofer.

Die neuen Produktions- und Logistikanlagen wurden feierlich eingeweiht. Foto: Adler

Die neuen Produktions- und Logistikanlagen wurden feierlich eingeweiht. Foto: Adler

Seit der Grundsteinlegung im Januar 2016 hat das Familienunternehmen mehr als 60 Mio. Euro in die Errichtung der Anlagen investiert und damit gleichzeitig auch ein starkes Zeichen für den Standort Schwaz gesetzt: "Hier wurde vor 85 Jahren der Grundstein für Adler gelegt, hier schlägt auch in Zukunft das Herz von Adler als Unternehmenssitz und als einziger Produktionsstandort. Denn auch das bedeutet Unternehmertum: Verantwortung zu übernehmen für die Umwelt, für die Menschen und für die Region", sagte Andrea Berghofer. In der neuen Fabrik können künftig bis zu 30.000 t umweltfreundliche Wasserlacke pro Jahr in einem innovativen modularen Produktionsverfahren hergestellt werden. Eine High-Tech-Prozesssteuerung und modernste Anlagentechnik mit mehr als 70 Edelstahltanks sorgen für höchstes Niveau an Flexibilität, Effizienz und Qualität. Täglich produziert das neunköpfige Facharbeiter-Team 10 bis 15 Produktionschargen mit Wasserlacken und Wandfarben, die in einer modernen Abfüllanlage in die Verkaufsgebinde abgefüllt und über ein vollautomatisches Fördersystem in das neue Hochregallager transportiert werden. Als zweite Baustufe des Projekts Adler 2020 wurde ein innovatives Logistikzentrum mit einem leistungsfähigen Hochregallager für Fertigprodukte errichtet. Im Lager entnehmen 10 vollautomatische Regalbediengeräte die Paletten aus den 15.200 Lagerplätzen und transportieren sie in die Kommissionierung – rund 480 Paletten können pro Stunde aus- und wieder eingelagert werden. Im Logistikzentrum werden an sechs modern ausgestatteten Plätzen rund 700 Lieferungen pro Tag kommissioniert und an 10 LKW-Rampen für die Abholung bereitgestellt; rund 85 t an Farben, Lacken und Holzschutzmitteln verlassen so pro Woche das Lager. Darüber hinaus verfügt das Logistikzentrum über ein Kundenservicecenter, ein Farbmischcenter sowie eine Anlage zur fremdsprachigen Etikettierung der Verkaufsgebinde.

Zum Netzwerken:
Adler-Werk Lackfabrik, A-Schwaz, Georg Hasibeder, Tel. +43 5242 6922-232, georg.hasibeder@adler-lacke.com, www.adler-lacke.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Ihr Redaktions-Kontakt

Dr. Astrid Günther

Dr. Astrid Günther

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-323

zum Formular

Ihr Media-Kontakt

Christian Pahl

Christian Pahl

Sales Manager

BESSER LACKIEREN

T +49 511 9910-347

M +49 151 40260-786

zum Formular