Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen: 18.04.2019

Nur Qualität zählt

Prozesse nachhaltig sichern

Viele Beschichtungsbetriebe sind in Qualitätsgemeinschaften wie GSB, QIB, Qualicoat, Qualisteelcoat oder der Interessengemeinschaft VOA organisiert. Sie signalisieren damit u.a. eine besondere Qualitätsorientierung und verdeutlichen, dass die gesetzlichen Mindeststandards und die eigenen Qualitätsvorstellungen nicht deckungsgleich sind.

BL_Vergleich_Icon

Das Auferlegen eigener und höherer Standards einschließlich der Kontrolle und Dokumentation zur Einhaltung dieser Vorgaben ist aus mehreren Gründen sinnvoll und wichtig. Werden Häufigkeit und Genauigkeit in der Eigenkontrolle unterschätzt, kann das mitunter fatale Folgen in Qualität und Dauerhaftigkeit der Beschichtung haben. Nachgewiesene Qualität nimmt einen immer höheren Stellenwert in den verschiedenen Industriezweigen ein. Gleichzeitig müssen Beschichter zunehmend die Durchführung und die Dokumentation verschiedener Qualitätsprüfungen nachweisen. Dies umfasst neben der Überprüfung der Fertigprodukte (Schichtdicke, Glanz) auch die Kontrolle der Vorbehandlung (Strahlen sowie die chemische Vorbehandlung) und die Anfertigung von Prüfblechen (Prüfen mechanischer Eigenschaften). Hinzu kommt die Durchführung von Korro­sionsprüfungen. Begleitend zur Produktion ist das Beschichten und Prüfen von Prüfblechen eine sinnvolle Möglichkeit, schnell Fehler und Probleme in der Beschichtung festzustellen. Die Häufigkeit dieser Prüfungen und die Aufbewahrungsfristen der Dokumentationen sind dabei klar definiert. Die Eigenkontrolle, die Sensibilisierung aller am Beschichtungsprozess beteiligten Mitarbeiter und die an sich selbst zu stellenden Ansprüche hinsichtlich der Qualitätsüberprüfung werden dabei i.d.R. außer Acht gelassen. Die Überprüfung wesentlicher Prozessparameter ist jedoch elementar für das frühzeitige Erkennen von Schwachpunkten im Beschichtungsprozess. Die Installation einer Eigenkon­trolle, deren lückenloser Nachweis und die damit verbundene Prozesssicherheit beim Beschichten von Bauteilen sind ein angemessenes Mittel zur Schaffung eines Vertrauensverhältnisses zum Kunden und die Basis einer nachhaltigen Qualitätssicherheit.

Normenlandschaft einfacher überblicken

Die Mitgliedschaft bzw. Zertifizierung durch eine Qualitätsgemeinschaft kann industriellen Beschichtungsbetrieben u.a. helfen, die vielseitige Normenlandschaft einfacher und praktikabler anzuwenden, interne Prozesse zu verbessern, die erreichbare Qualität zu definieren und letztlich die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. BESSER LACKIEREN hat die nebenstehende Übersicht zu den Qualitäts- und Interessengemeinschaften erstellt. Die komplette Übersicht finden Sie unter folgendem Link zum Download:

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Ihr Redaktions-Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Ihr Media-Kontakt

Christian Pahl

Christian Pahl

Sales Manager

BESSER LACKIEREN

T +49 511 9910-347

M +49 151 40260-786

zum Formular