Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Impulse > Auf ein neues Jahr(zehnt)

11.07.2020

Auf ein neues Jahr(zehnt)

Verfasst von: Marko Schmidt, Vincentz Network | 24.01.2020

Ich orientiere mich am allgemeinen Sprachgebrauch und starte die neue Dekade am 1. Januar 2020. Eine gute Gelegenheit, gemeinsam mit Akteuren der industriellen Lackiertechnik einen Blick in die Zukunft zu wagen. In einer aktuellen Umfrage (S. 8/9) wollten wir wissen, wie sich die industrielle Lackiertechnik verändern wird. Allen Unternehmen ist gemeinsam, dass sie innovative Technologien nutzen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Vor diesem Hintergrund stehen digitalisierte Prozesse und Automatisierungskonzepte im Fokus. Neue Techniken, wie z.B. das oversprayfreie Lackieren, leisten ebenfalls einen Beitrag. Um die großen Potenziale der industriellen Lackierung auszuschöpfen, muss Konnektivität über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg gegeben sein. Dazu sind Konzepte wie Industrie 4.0 und IIoT stark im Kommen. Dass Anwender mit Ressourcen schonenden Verfahren ihre Lackierprozesse optimieren und zukunftsfähig gestalten, bestätigt unser Trendbarometer (S.12). Knapp ein Drittel der befragten Beschichter gibt an, dass es noch in diesem Jahr eine neue Applikationstechnologie installieren will. Dies ist somit aktuell die am häufigsten beabsichtigte Investition 2020. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein erfolgreiches Jahr(zehnt).

Zum Netzwerken:
marko.schmidt@vincentz.net

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Suche

Suchtext:

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31