Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Innovation

Verfasst von: Astrid Günther, Vincentz Network | 24.05.2019

Insbesondere wenn es darum geht, Kosten zu senken und den Umweltschutz zu stärken. Zu den herausragenden Beispielen zählt Audi. Die Entscheider der Lackiererei in Ingolstadt haben strategische Handlungsfelder definiert, mit denen Prozesse kontinuierlich verbessert werden sollen. Eines davon ist das Thema Innovation und da haben die Ingolstädter gleich an mehreren Stellschrauben gedreht: an der KTL-Beschichtung, am Füller, an den Spülvorgängen nach Farbwechseln und an der Flexibilisierung der Linien. Auch bei der Entwicklung eines neuen NT-Klarlacks war der Automobilhersteller dabei und entwickelte zusammen mit dem Lackhersteller PPG ein Lacksystem, dessen Trocknungszeit 28 min bei nur 85 °C Einbrenntemperatur beträgt. Enormes Innovationspotenzial können sich auch die Anlagenbauer auf ihre Fahnen schreiben. Eisenmann beispielsweise hat einen Trockner entwickelt, der durch seine kompakte Bauweise weniger Fläche und Raum benötigt, damit die Statik eines Gebäudes weniger belastet und zu geringeren Investitionskosten beiträgt (S. 8). Und Dürr bot auf dem diesjährigen Open House unter anderem mit fahrerlosen Transportfahrzeugen einen Ausblick auf die Automobil­lackiererei der Zukunft.
Zum Netzwerken:
jola.horschig@vincentz.net

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Suche

Suchtext:

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30