Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Industrielle Anwendungen
639 Element(e) für Industrielle Anwendungen
BL_01_2019_T1_Farmtech_6Bi_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, 21.01.2019

Landtechnik-Produkte effizient lackieren

Nur neun Monate dauerte die Errichtung der neuen Lackieranlage im slowenischen Ljutomer, in der der Landtechnik-Hersteller Farmtech zukünftig beschichtet. Auf mehr als 2000 m2 verteilen sich die einzelnen Stationen der Lackierung, für die eine Investition von etwa 4,2 Mio. Euro getätigt wurde.

mehr

BL_01_2019_T1_DFO_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Möbellackierung, 17.01.2019

Holzbeschichtung

Der Beweisbeschluss des Amtsgerichts war verständlich formuliert: "An den Türen, Fenstern … befinden sich folgende Mängel … im Bereich der Falze bzw. der Auflage der Fensterläden auf den Fensterrahmen liegen Verklebungen/Verblockungen der Farbbeschichtung zum Teil mit Farb­abrissen vor … an den Türen und Fenstern ist von außen weiße Farbe aus dem Innenbereich zu sehen" (Bild 1). Es handelte sich hier um Holzfenster und Türen eines Altbaus, die überarbeitet und neu lackiert worden waren.

mehr

BL_01_2019_Himmelbach_5Bi_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Lohnbeschichtung, 16.01.2019

Big Data im Mittelstand

Obwohl Himmelsbach Lackierungen bereits 70 Jahre auf dem Buckel hat – der Innovationsgeist des Lohnbeschichters ist auch in der dritten Inhabergeneration ungebrochen. "Wir bleiben zwar ein Handwerksbetrieb und manuelle Arbeiten sind unser tägliches Geschäft – es gibt aber so viele Möglichkeiten in der Peripherie die Digitalisierung nutzbringend einzusetzen", sagt Uwe Himmelsbach, seit 2015 Geschäftsführer in dritter Generation. "Begonnen haben wir mit dem papierlosen Büro – quasi als Testlauf. Nachdem das überaus erfolgreich war, setzen wir nun auch die papierlose Produktion um."

mehr

MIT-Carbon-Absorbers_0.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 12.01.2019

Selbstheilende Materialien in Beschichtungen wirken durch Kohlendioxid

Ein neues Material, das jetzt Forscher am MIT in Cambridge, USA, synthetisiert haben, ist in der Lage, sich selbst durch Reaktion mit Kohlendioxid in der Luft zu regenerieren. Das Polymer könnte damit in Beschichtungen eingesetzt werden, um die Schutzfunktion von Oberflächen dauerhaft zu erhalten.

mehr

1544014893859_2018-12-TCAM-Metallisierung.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 10.01.2019

Lackieren geht vor Polieren

Der Begriff Additive Manufacturing (AM) steht für eine Reihe verschiedener Technologien additiver Fertigung, bei der anhand eines 3D-Modells ein Objekt Schicht für Schicht aufgebaut wird. Mittlerweile hat sich AM auch in der industriellen Produktion etabliert und ist eine der wichtigen Zukunftstechnologien mit nachhaltigem Einfluss auf den Fertigungsmarkt und darüber hinaus. Die Industrie kann von der Produktion »auf Knopfdruck«, die darüber hinaus flexibel anpassbar und in kleinen Stückzahlen möglich ist, profitieren. Vielfach stellen die Oberflächenrauhigkeit der Bauteile und die Porosität der Oberfläche allerdings eine Herausforderung dar.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

BESSER LACKIEREN

BL_digiAbo

BESSER LACKIEREN im Doppelpack

Aktuell, auflagenstark, relevant - und nur im Abo auch digital.

Maximaler Nutzwert für bessere Vorbehandlung und Reinigung, Applikation und Trocknung, Logistik und Qualitätskontrolle in der organischen Veredelung: BESSER LACKIEREN bringt Praxis, zeigt Lösungen, verschafft Durchblick und nennt Trends.

Digital ausprobieren