Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Industrielle Anwendungen
628 Element(e) für Industrielle Anwendungen
BL_15_2018_T1_Fackler_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 25.09.2018

Glasbauteile mit Lack veredeln

Beim Glasgroßhändler Fackler aus Karlskron bei Ingolstadt hat die Nachfrage nach veredeltem Glas in den letzten Jahren um mehr als 50% zugelegt. Der Familienbetrieb mit rund 35 Mitarbeitern hat neben Flachglas, Gussglas, Isolierglas und Sicherheitsglas auch Produkte für den Innenausbau sowie begehbares oder schaltbares Glas im Sortiment. Eine weitere Spezialität des Hauses ist die komplette Abwicklung von Objekten mit veredeltem Glas bis hin zur Montage.

mehr

BL_15_2018_T2_DB_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Schienenfahrzeuge, 21.09.2018

Schienfahrzeug-Langzeitversuche

Spannende Innovationen bei Lackmaterialien waren für die DB Regio der Anlaß, ein neues Projekt einzuleiten. In einem Langzeitversuch sollen 14 Dieseltriebwagen mit verschiedenen Lacken beschichtet werden. Warum gerade Dieseltriebwagen? Diese Fahrzeuge sind dauerhaft vergleichbaren Belastungen ausgesetzt, da sie auf ähnlichen Strecken verkehren. Die Haltbarkeit der Beschichtungen und deren spezielle Effekte wie z.B. Cool Paint, die die Temperatur im Fahrzeuginneren gering halten soll, stehen im Fokus des Interesses.

mehr

Salvia.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 20.09.2018

Bessere Wassergleitung

Eine Luftbeschichtung, die den Reibungswiderstand von Schiffen reduziert, entwickeln Forscher aus ganz Europa im Projekt "AIRCOAT". Dabei nutzen sie den am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erforschten "Salvinia-Effekt", der es erlaubt, unter Wasser eine Luftschicht dauerhaft zu halten. Die Europäische Kommission fördert das Projekt, das am 1. Mai 2018 gestartet ist und drei Jahre läuft.

mehr

BL_15_2018_T1_IPA_2Bi_1Ka_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, 18.09.2018

Acrylat-KTL für Bau- und Landmaschinen

Derzeit wird in einem Forschungsvorhaben, an dem das Fraunhofer IPA beteiligt ist, ein veränderter KTL-Prozessablauf entwickelt. Das Ziel sind unter anderem kleinere Tauchbecken, um das Verfahren sowohl in der Investition als auch im Betrieb kostengünstiger zu machen. Die Kathodische Tauchlackierung ist inzwischen ein modernes, hocheffektives Lackierverfahren zur organischen Beschichtung. Es ist Stand der Technik in der industriellen Großserien­lackierung z.B. von Automobilkarosserien.

mehr

BL_15_2018_T1_Groenenbacher_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, 17.09.2018

Korrosionsschutz für Nutzfahrzeuge

Vor gut vier Jahren hat die Grönenbacher Lackfabrik damit begonnen, einen neuen Primer zu entwickeln, denn "das endgültige Verbot von gesundheitsgefährdenden Zinkchromat-Grundierungen zum 22. Januar 2019 stellt die Nutzfahrzeugbranche vor eine große Herausforderung. Mit dem ‚Grönopox 2K-EP-NFZ-Primer‘ bieten wir rechtzeitig eine Alternative, die alle Vorteile von zinkchromathaltigen Primern enthält, aber eben dem Mitarbeiterschutz und der nachhaltigen Umweltverträglichkeit absolut entgegenkommt", erklärt Hans-Josef Wolf, Leiter Vertrieb und Anwendungstechnik.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

BESSER LACKIEREN

BL_digiAbo

BESSER LACKIEREN im Doppelpack

Aktuell, auflagenstark, relevant - und nur im Abo auch digital.

Maximaler Nutzwert für bessere Vorbehandlung und Reinigung, Applikation und Trocknung, Logistik und Qualitätskontrolle in der organischen Veredelung: BESSER LACKIEREN bringt Praxis, zeigt Lösungen, verschafft Durchblick und nennt Trends.

Digital ausprobieren