Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Industrielle Anwendungen
646 Element(e) für Industrielle Anwendungen
Salvia.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 20.09.2018

Bessere Wassergleitung

Eine Luftbeschichtung, die den Reibungswiderstand von Schiffen reduziert, entwickeln Forscher aus ganz Europa im Projekt "AIRCOAT". Dabei nutzen sie den am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erforschten "Salvinia-Effekt", der es erlaubt, unter Wasser eine Luftschicht dauerhaft zu halten. Die Europäische Kommission fördert das Projekt, das am 1. Mai 2018 gestartet ist und drei Jahre läuft.

mehr

BL_15_2018_T1_IPA_2Bi_1Ka_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, 18.09.2018

Acrylat-KTL für Bau- und Landmaschinen

Derzeit wird in einem Forschungsvorhaben, an dem das Fraunhofer IPA beteiligt ist, ein veränderter KTL-Prozessablauf entwickelt. Das Ziel sind unter anderem kleinere Tauchbecken, um das Verfahren sowohl in der Investition als auch im Betrieb kostengünstiger zu machen. Die Kathodische Tauchlackierung ist inzwischen ein modernes, hocheffektives Lackierverfahren zur organischen Beschichtung. Es ist Stand der Technik in der industriellen Großserien­lackierung z.B. von Automobilkarosserien.

mehr

BL_15_2018_T1_Groenenbacher_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, 17.09.2018

Korrosionsschutz für Nutzfahrzeuge

Vor gut vier Jahren hat die Grönenbacher Lackfabrik damit begonnen, einen neuen Primer zu entwickeln, denn "das endgültige Verbot von gesundheitsgefährdenden Zinkchromat-Grundierungen zum 22. Januar 2019 stellt die Nutzfahrzeugbranche vor eine große Herausforderung. Mit dem ‚Grönopox 2K-EP-NFZ-Primer‘ bieten wir rechtzeitig eine Alternative, die alle Vorteile von zinkchromathaltigen Primern enthält, aber eben dem Mitarbeiterschutz und der nachhaltigen Umweltverträglichkeit absolut entgegenkommt", erklärt Hans-Josef Wolf, Leiter Vertrieb und Anwendungstechnik.

mehr

1.PNG

Kategorie: Schienenfahrzeuge, 15.09.2018

Prozess-Standard

Seit Anfang 2017 gilt der Deutsche Bahn Standard 918340 für Pulverbeschichter. Bis zu dessen Einführung waren Einzelzulassungen verschiedener Oberflächentechnikunternehmen üblich. Verwendet werden durfte nur das im Einzelfall geprüfte Beschichtungssystem. Dies hatte zur Folge, dass der Beschichter oftmals gezwungen war, mehrere Zulassungsverfahren zu durchlaufen, da jedes Pulverlacksystem einzeln geprüft werden musste.

mehr

BL_13_2018_T1_Schule Hildesheim_Bi2_preview.jpg

Kategorie: Sonstige Beschichtungen, 12.09.2018

Chromoptik

Verchromte Oberflächen waren früher eine Domäne metallischer Werkstoffe. Doch aufgrund des Chrom VI-Verbots haben Lackhersteller Alternativen entwickelt und damit Chromoptik auf Kunststoffen ermöglicht. Wie aber sind diese Lacksysteme aufgebaut und welche Eigenschaften besitzen sie? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Ahmet Mola, Daniel Puth und Marc Röhrig im Rahmen ihrer Projektarbeit, die Bestandteil ihrer Weiterbildung zum staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker mit dem Schwerpunkt industrielle Beschichtungstechnik an der Walter-Gropius-Schule in Hildesheim ist.

mehr

Kontakt

Dr. Astrid Günther

Dr. Astrid Günther

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-323

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

BESSER LACKIEREN

BL_digiAbo

BESSER LACKIEREN im Doppelpack

Aktuell, auflagenstark, relevant - und nur im Abo auch digital.

Maximaler Nutzwert für bessere Vorbehandlung und Reinigung, Applikation und Trocknung, Logistik und Qualitätskontrolle in der organischen Veredelung: BESSER LACKIEREN bringt Praxis, zeigt Lösungen, verschafft Durchblick und nennt Trends.

Digital ausprobieren