Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Automobillackierung
199 Element(e) für Automobillackierung
Der multifunktionale Applikationsroboter ermöglicht eine besonders liniennahe Applikation und kommt somit den Anforderungen der Automobilindustrie nach. Quelle: BASF Coatings

Kategorie: Automobillackierung, 16.03.2012

Applikationsroboter „M-ROB“ bei BASF eingeführt

"M-ROB" – so lautet der Name des Lackierroboters, den BASF am Standort Würzburg eingeführt hat.

mehr

Lamellen im Bodenbereich ermöglichen die Kontrolle des Schwellerbereichs aus einer stehenden Position heraus. Für Ordnung am Arbeitsplatz sorgt ein speziell für diesen Zweck konzipierter Werkzeugwagen (links im Bild). Quelle: Volkswagen/Wenker

Kategorie: Automobillackierung, 16.03.2012

Lichtsystem optimiert Inspektion und Ergonomie

Was zunächst dunkel erscheint, hat es lichttechnisch in sich: Das Lichtsystem "Ergo-Lux" der Wenker GmbH sorgt bei der Volkswagen AG in Emden seit August 2011 für ergonomischeres Arbeiten an einer Fertigstellungslinie und hat nebenbei positive Auswirkungen auf den Energieverbrauch.

mehr

Die aktualisierte VDI-Richtlinie befasst sich u.a. mit den Tauchprozessen in der Automobillackierung. Quelle: Volkswagen

Kategorie: Automobillackierung, Umwelttechnik, 02.03.2012

Emissionen in der Automobillackierung

Der seit Januar erhältliche neue Entwurf der Richtlinie VDI 3455 beinhaltet Techniken und Maßnahmen zum Umweltschutz bei Anlagen zur Serienlackierung von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen.

mehr

IR-Strahler sorgen im Opel-Werk Eisenach für perfekte Oberflächen.

Kategorie: Automobillackierung, Trocknen, 02.03.2012

Perfekte Oberflächen mit intelligenter Heizungssteuerung erzielen

Rationelle, schonende und energiesparende Lacktrocknung ist eine Kunst für sich. Um den hochoptimierten Lacken zu raschem Glanz und maximaler Farbkonstanz zu verhelfen, wird bei Opel Eisenach die Trocknungstechnologie perfektioniert. Aber auch bei den höchsten Qualitäts-ansprüchen zählt jede Minute 
und jede Kilowattstunde. Der Ansteuerung von Heizstrahlern kommt bei der Lacktrocknung besondere Bedeutung zu.

mehr

Die Bauteile tauchen in das KTL-Bad ein. Dort verbleiben sie für ungefähr 1,5 – 2 Minuten. Quelle: Chemetall

Kategorie: Automobillackierung, Vorbehandeln & Entlacken, Umwelttechnik, 16.12.2011

Automobilindustrie setzt auf umweltfreundliche Vorbehandlung

Das Mercedes-Benz Werk Gaggenau hat jetzt seine Vorbehandlung auf die "Oxsilan"-Technologie von Chemetall umgestellt. Der Prozess zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus und die Qualität der Vorbehandlung steht der Zinkphosphatierung in keiner Weise nach.

mehr

Buch-Tipp

Schäden am Autolack

Ein ausführlicher Fehlerkatalog

Cover Schäden am Autolack

Konradin Sydow präsentiert eine ausführliche Anleitung zur sachgerechten, sicheren und einheitlichen Beurteilung von Schäden an Fahrzeuglackierungen.

Schäden am Autolack