Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Automobillackierung
201 Element(e) für Automobillackierung
Der Basislack zeichnet sich durch die besondere Art der Lichtbrechung aus, die Kanten und Linien  gleitend nachgezeichnet. Für den Betrachter soll so der Eindruck entstehen, der Lack fließe regelrecht über die Karosserie. Quelle: BASF Coatings/Hyundai

Kategorie: Automobillackierung, 11.05.2012

Mit Lacken die Designsprache unterstreichen

Um das Design der neuen Studie – HED-8 i-oniq – von Hyundai zu unterstützen, ließ der koreanische Automobilhersteller eigens einen Basislack entwickeln. Dieser sorgt für eine Betonung von Kanten und Linien. Ein hochkratzfester Klarlack sorgt für Beständigkeit.

mehr

Problemzonen an der Karosserie lassen sich anhand der Simulationsprozesse zuverlässig erkennen. Quelle (zwei Grafiken, ein Foto): ECS

Kategorie: Automobillackierung, Metalllackierung, 27.04.2012

KTL-Prozesse praxisgerecht simulieren

Für einen langfristigen Korrosionsschutz einer Karosserie ist die Qualität der KTL-Beschichtung entscheidend. Zerstörende Maßnahmen waren und sind noch immer State of the Art, um KTL-Beschichtungen zu kontrollieren. Mit geeigneten Simulationsprozessen lassen sich diese Maßnahmen reduzieren bzw. ersetzen.

mehr

Der multifunktionale Applikationsroboter ermöglicht eine besonders liniennahe Applikation und kommt somit den Anforderungen der Automobilindustrie nach. Quelle: BASF Coatings

Kategorie: Automobillackierung, 16.03.2012

Applikationsroboter „M-ROB“ bei BASF eingeführt

"M-ROB" – so lautet der Name des Lackierroboters, den BASF am Standort Würzburg eingeführt hat.

mehr

Lamellen im Bodenbereich ermöglichen die Kontrolle des Schwellerbereichs aus einer stehenden Position heraus. Für Ordnung am Arbeitsplatz sorgt ein speziell für diesen Zweck konzipierter Werkzeugwagen (links im Bild). Quelle: Volkswagen/Wenker

Kategorie: Automobillackierung, 16.03.2012

Lichtsystem optimiert Inspektion und Ergonomie

Was zunächst dunkel erscheint, hat es lichttechnisch in sich: Das Lichtsystem "Ergo-Lux" der Wenker GmbH sorgt bei der Volkswagen AG in Emden seit August 2011 für ergonomischeres Arbeiten an einer Fertigstellungslinie und hat nebenbei positive Auswirkungen auf den Energieverbrauch.

mehr

Die aktualisierte VDI-Richtlinie befasst sich u.a. mit den Tauchprozessen in der Automobillackierung. Quelle: Volkswagen

Kategorie: Automobillackierung, Umwelttechnik, 02.03.2012

Emissionen in der Automobillackierung

Der seit Januar erhältliche neue Entwurf der Richtlinie VDI 3455 beinhaltet Techniken und Maßnahmen zum Umweltschutz bei Anlagen zur Serienlackierung von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen.

mehr

Buch-Tipp

Schäden am Autolack

Ein ausführlicher Fehlerkatalog

Cover Schäden am Autolack

Konradin Sydow präsentiert eine ausführliche Anleitung zur sachgerechten, sicheren und einheitlichen Beurteilung von Schäden an Fahrzeuglackierungen.

Schäden am Autolack