Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Automobillackierung > Perfekter Weg zur Automatisierung

06.08.2020

Automobillackierung

Automobillackierung: 26.04.2020

Perfekter Weg zur Automatisierung

Siebter Teil des BESSER LACKIEREN Awards 2019: SEAT realisiert innovative Projekte

Der BESSER LACKIEREN Award zieht weite Kreise, mitunter sogar bis Spanien: 2019 nahm erstmalig Automobilhersteller SEAT mit seiner Lackiererei im katalonischen Martorell am Wettbewerb teil.

Am SEAT-Standort Martorell zählt die Automatisierung der Feinnahtabdichtung zu den technischen Highlights.  Foto: SEAT

Am SEAT-Standort Martorell zählt die Automatisierung der Feinnahtabdichtung zu den technischen Highlights.  Foto: SEAT

Die Spanier schafften es mit ihrem Paintshop auf Anhieb unter die Finalisten des Wettbewerbs. Besonders zu erwähnen sind dabei die innovativen Projekte, die das Team um Lackierereileiter André Hinzmann realisiert hat. Etwa ein Viertel der rund 2200 täglich produzierten Fahrzeuge wird in Kontrastlackierung gefertigt. Derzeit werden außerdem die Möglichkeiten zur Mattlackierung ausgelotet. Die Lackiererei des SEAT Werks ist mit vier Linien in drei Hallen beheimatet. Um die Durchlaufzeit in der Lackiererei auf 12 bis 14 h zu begrenzen, setzt SEAT vor allem auf die Automatisierung der Abläufe. "84 Lackierroboter tragen hier automatisiert rund 10 kg Lackmaterial auf jedes Fahrzeug auf – von KTL und PVC über Füller und Basecoat bis zum Clearcoat", erklärt Lackierereileiter André Hinzmann.

In BESSER LACKIEREN 7/2020 erfahren Sie mehr zum Aufbau der Lackiererei und erhalten einen Einblick darin, wie diese in den gesamten Prozess des spanischen Automobilwerks eingebunden ist.

Zum Netzwerken:
SEAT SA, E-Martorell, André Hinzmann, Tel. +49 152 58889526, andre.hinzmann@volkswagen.de, www.seat.es

______________________________________

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?
In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.
Weitere Pluspunkte: Es dürfen vier Kollegen mitlesen, Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

JETZT ANMELDEN

Lacktechnologie & Applikation im medizintechnischen Umfeld

Spannende Vorträge, Diskussionen und eine exklusive Werksführung bei der Siemens Healthineers AG: all das erwartet Sie bei BESSER LACKIEREN VOR ORT bei der Siemens Healthineers AG am 12. Mai 2020 in Kemnath. Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Plätze!

Bild2_Titelbild
BESSER LACKIEREN vor Ort bei Siemens