Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Lohnbeschichtung
91 Element(e) für Lohnbeschichtung
Mit der neuen Vorbehandlungsstrecke können bei Benseler am Standort Frankenberg jetzt ebenfalls Kunststoffteile vorbehandelt werden. Quelle: Benseler

Kategorie: Lohnbeschichtung, 30.11.2012

Kunststoffe optimal vorbehandeln und lackieren

Die Benseler-Firmengruppe hat nun am Standort Frankenberg in Sachsen eine Fünf-Zonen-PowerWash-Anlage in Betrieb genommen. Damit bietet das Unternehmen seinen Kunden aus dem Automotive-Bereich dort ab sofort neben der Vorbehandlung und Beschichtung von Metallbauteilen auch die Vorbereitung und Lackierung von Bauteilen verschiedenster Kunststoffqualitäten.

mehr

Die Anlage zur Ionisierung und Erwärmung der Zerstäuberluft lässt sich schnell und einfach montieren. Quelle: ensutec Products

Kategorie: Lohnbeschichtung, Nasslackieren, 03.08.2012

Lohnbeschichter spart Lackkosten und erhöht Qualität

Die Ionisierung und Erwärmung der Zerstäuberdruckluft durch die "airmatic"-Druckluftaufbereitungsanlage von ensutec Products wirkt sich positiv auf die Oberflächenqualität aus. Die Verschmutzungen auf Kunststoffteilen durch statische Aufladungen reduzieren sich auf ein Minimum.

mehr

Um auch komplexe Werkstücke wie diesen Mastkorb hochwertig beschichten zu können, ist ein genaues Aufmaß erforderlich. Das löst die neue Software, die über optische Verfahren die Daten aufnimmt und automatisch mit den weiteren Auftragsdaten speichert. Quelle: Enviral

Kategorie: Lohnbeschichtung, 25.05.2012

Lohnbeschichter entwickelt eigenes Aufmaßsystem

Weil das Teilespektrum der zu beschichtenden Werkstücke immer komplexer wurde, selten aber entsprechende Daten von den Kunden mitgeliefert wurden, suchte ein Brandenburger Betrieb nach einem geeigneten System zur Vermessung der Werkstücke – und entschied letztlich, dieses selbst zu entwickeln. "EvA" ist inzwischen erfolgreich in die Produktion integriert, zwei weitere IT-Module folgen nun.

mehr

Die Ophardt-Anlage: Ebenerdig befinden sich Aufgabe und Abnahme, oben die Pulverkabine und vor dem Umbau der Kabinenbahnhof.

Kategorie: Lohnbeschichtung, Pulverbeschichten, Kabinen-Anlagen-Technik, 11.05.2012

Schnellwechselkabine statt Kabinenwechsel

Vor etwa zwölf Jahren hat der Lohnlackierer L. Schulte eine Ophardt-Anlage mit vier Farbkabinen in Betrieb genommen. Aufgrund baulicher Veränderungen musste jetzt der Kabinenbahnhof weichen und für die Pulverapplikation eine neue Lösung gefunden werden.

mehr

Für die Vorbehandlung werden die Medien mit einer Pumpe (links) aus den Becken gesaugt und auf die Werkstücke gesprüht. Über den Überlauf (rechts) fließen die Medien wieder zurück.

Kategorie: Lohnbeschichtung, Vorbehandeln & Entlacken, 02.03.2012

Kleine und große Losgrößen wirtschaftlich vorbehandeln

Rund drei Millionen Teile beschichtet L. Schulte pro Jahr, davon etwa 70% mit Pulver- und rund 30% mit Nasslack. Um den Prozess im Bereich der Vorbehandlung zu verbessern und noch flexibler agieren zu können, hat der Lohnbeschichter in eine neue Vorbehandlungsanlage investiert. Ihr Kennzeichen: Die Sprühkammer fährt über die Medienbecken.

mehr