Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Möbellackierung

Möbellackierung: 12.02.2015

Fronten und Kanten ­veredeln

"Fusion Coating" heißt eine Technologie, die der Klebstoff-Hersteller Henkel gemeinsam mit dem Industriepartner Cefla entwickelt hat.

"Fusion Coating" ist ein Verfahren zur prozessoptimierten Erzeugung hochglänzender Oberflächen. Quelle: Henkel

"Fusion Coating" ist ein Verfahren zur prozessoptimierten Erzeugung hochglänzender Oberflächen. Quelle: Henkel

Bei diesem Verfahren wird der UV-härtende Hotmelt Technomelt CHS 370 UV direkt auf melaminharzbeschichtete Holzwerkstoffplatten aufgetragen. Nass-in-nass erfolgt anschließend ein Lackauftrag mit deutlich reduzierter Schicht, der im Verbund in Sekundenschnelle mittels UV-Licht ausgehärtet wird. Das Ergebnis ist, wie der Hersteller berichtet, brillant hinsichtlich Glanzgrad oder Verbundfestigkeit. Neben dieser Technologie konzentriert sich der Aussteller vor allem auf PUR-Klebstoffsysteme zur Kantenveredlung. Die reaktiven Klebstoffe erlauben maschinelles Nachbearbeiten unmittelbar nach dem Klebstoffauftrag. Zu den Vorteilen der Klebstoffe der Technomelt PUR-Reihe sollen saubere Verarbeitbarkeit und ein kosteneffizienter Einsatz zählen.

ZOW 2015, Halle 20, Stand C24, Henkel, Düsseldorf, Kerstin Paschen, Tel. +49 211 7974858, kerstin.paschen@henkel.com, www.henkel.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Fachliteratur