Created with Sketch.

14. Okt 2020 // Nutzfahrzeuglackierung

Strahlanlage entlastet KTL

ggf. Autor

Landmaschinenhersteller AGCO/Fendt setzt auf umfassende Beratung von Ervin


Landmaschinenhersteller AGCO/Fendt entlastet zukünftig seine KTL-Anlage, indem geometrisch einfache Bauteile durch Strahlen und Pulvergrundieren vorbehandelt werden.

BL_17_2020_Agco_Fendt
An die Oberflächen der Fendt-Traktoren werden hohe Anforderungen gestellt, die Beschichtungen sorgen für einen optimalen Schutz
Foto: Fendt 

Die Installation der Durchlaufhängebahn-Schleuderradstrahlanlage ist ein weiterer Schritt das Produktionsvolumen zu erhöhen, ein Plan, der 2017 mit der Inbetriebnahme einer Pulverbeschichtungsanlage begonnen hat. Um mit der neuen Strahlanlage auch die konkreten Ziele von Fendt umsetzen zu können, wurde Strahlmittelhersteller Ervin in den Auswahlprozess des Strahlmittels einbezogen. Diese Ziele waren recht klar gesteckt: "Fendt forderte Rz-Kennwerte von 35 bis 45 µm und ein Strahlbild von SA 2,5 bei einer Durchlaufgeschwindigkeit von 3,5 bis 4,0 m/min", erinnert sich Ervin-Vertriebsleiter Sascha Berger. Dabei musste sichergestellt sein, dass die dünnwandigen Werkstücke nicht deformiert werden und ausreichend gereinigt sind, um direkt im Anschluss pulvergrundiert und decklackiert zu werden.

In BESSER LACKIEREN 17/2020 lesen Sie, wie die optimale Wahl für das Strahlmittel ermittelt werden konnte, die nun dazu führt, dass Ervin den Einsatz der Strahlmittel in den fünf weiteren deutschen AGCO/Fendt Werken überprüft und dann bundesweit vereinheitlicht.

Zum Netzwerken:

AGCO GmbH, Marktoberdorf, Jens Spitzer, Tel +49 8342 77-1131, jens.spitzer@agcocorp.com, www.fendt.com


Ervin Germany GmbH, Berlin, Sascha Berger, Mobil +49 163 9610247, Tel. +49 30 6780-4940, sberger@ervin.eu, www.ervin.eu

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

 

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.

 

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

18. Sep 2018 // Nutzfahrzeuglackierung

02. Feb 2018 // Nutzfahrzeuglackierung

08. Nov 2017 // Nutzfahrzeuglackierung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK