Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Schienenfahrzeuge

01.06.2020
Schienenfahrzeuge
62 Element(e) für Schienenfahrzeuge
BL_2014_18_Vorschau_DB97404_preview.jpg

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Kabinen-Anlagen-Technik, 17.11.2014

Neues Oberflächenzentrum nimmt an Fahrt auf

Im größten E-Lok-Werk Deutschlands entsteht aktuell ein neues Oberflächenzentrum mit Strahlkabine, Lackieranlage sowie einer Kleinteillackieranlage. Hier wird alles gebündelt, was die Farbgebung der tonnenschweren Zugmaschinen betrifft.

mehr

Mit der mobilen Absauganlage lassen sich selbst Doppelstockzüge beinahe überall lackieren. Quelle (zwei Fotos): mt decore

Kategorie: Schienenfahrzeuge, 07.07.2014

Mobiler Lackiernebel-Fänger selbst für Doppelstockzüge

Mit einer umweltkonformen Technologieentwicklung eines externen Dienstleisters aus Panketal bei Berlin kann der Aufwand beim Lackieren kompletter (Doppelstock-)Züge drastisch gesenkt werden. Die mobile Absauganlage der in Brandenburg ansässigen Oberflächenprofis für Effektlackierungen und GFK-Instandsetzungen an Schienenfahrzeugen hatte kürzlich in der DB Regio-Werkstatt Cottbus Premiere.

mehr

Im neuen Oberflächenzentrum werden die Schienenfahrzeuge teilweise vollautomatisch per Roboter lackiert. Quelle: SLF

Kategorie: Schienenfahrzeuge, 30.09.2013

Schienenfahrzeuge per Roboter lackieren

Das Siemens-Werk in Wien hat im April das Oberflächenzentrum für Schienenfahrzeuge eröffnet.

mehr

Die Volllackierung eines kompletten S-Bahn-Zuges, die in der Regel rund sieben Tage beansprucht, kostet bis zu 15.000 Euro. Quelle: Redaktion

Kategorie: Schienenfahrzeuge, 14.03.2013

Neue Schutzlacke und Folien schützen effektiver gegen Sprayer-Attacken

Beschmierte Züge, beschädigte Sitze und zerkratzte Scheiben sind ein Problem, mit dem die Deutsche Bahn täglich konfrontiert wird. Der Schaden, der dadurch entsteht, beläuft sich jedes Jahr auf rund 50 Millionen Euro. Innovative Schutzlacke und Graffiti-Schutzfolien helfen dabei, die Schäden zu reduzieren.

mehr

Die Graffitibelastung ist bei öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zügen, Straßenbahnen und Bussen enorm gestiegen und verursacht bei den Transportunternehmen hohe Reinigungskosten.

Kategorie: Schienenfahrzeuge, Nasslackieren, 14.03.2013

Graffiti dauerhaft die Grundlage entziehen

Der Hamburger Lackhersteller Mankiewicz baut seine Aktivitäten im Bahn-Segment weiter aus: Für das Interieur von Schienenfahrzeugen hat das Unternehmen jetzt eine neue Generation reinigungsfreundlicher Beschichtungen vorgelegt, auf denen nur das haftet, was auch haften soll – z.B. Piktogramme, die den Kunden in den Zügen Orientierung und Sicherheit bieten. Verschmutzungen hingegen lassen sich weiterhin leicht entfernen.

mehr