Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Schienenfahrzeuge

Schienenfahrzeuge: 02.11.2015

Perfekte Oberflächen für die Schiene

Siemens macht mit dem automatisierten Lackieren seit zwei Jahren gute Erfahrungen

In nur neun Monaten baute der Schienenfahrzeughersteller in Wien-Simmering 2013 sein neues Lackierzentrum auf. Seither läuft die Anlage problemfrei.

Selbst Doppelstockwagen lassen sich automatisiert lackieren. Quelle: Redaktion

Selbst Doppelstockwagen lassen sich automatisiert lackieren. Quelle: Redaktion

Europas modernste Lackieranlage für Schienenfahrzeuge steht an einem sehr alten Standort: Seit 1852 werden in Simmering Eisenbahnwagen gebaut. Das Werk produziert sowohl Straßenbahnen, als auch Metros und Reisezugwagen. Alle wichtigen Arbeitsschritte im Rohbau, von der Komponentenfertigung und dem Wagenkastenzusammenbau, über das Lackieren bis hin zur vollständigen Montage, E-Montage und Inbetriebsetzung erfolgen am Standort Wien.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 18/2015.

Siemens Aktiengesellschaft Österreich, A-Wien, Bernhard Binder, Tel. +43 664 88554475, bernhard.binder@siemens.com, www.siemens.com/entry/at/de/

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Fachliteratur