Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Sonstige Beschichtungen > Anti-Graffiti-Lack für Leichtmetallschalls...

23.09.2019

Sonstige Beschichtungen

Sonstige Beschichtungen, Pulverbeschichten: 03.03.2016

Anti-Graffiti-Lack für Leichtmetallschallschutz

GSB-zertifizierter Pulverlack schützt öffentliche Oberflächen vor Vandalismus

Die Produktion von Schallschutzelementen aus Aluminium ist eines der Standbeine der Forster Metallbau GmbH.

Lärmschutzwände an Autobahnen und Schienenstrecken sind ein typisches Einsatzgebiet. Die Leichtmetall-Schallschutzelemente werden bei Forster Metallbau nun mit einem Anti-Graffiti-Pulverlack beschichtet. Quelle: Axalta Coating Systems

Lärmschutzwände an Autobahnen und Schienenstrecken sind ein typisches Einsatzgebiet. Die Leichtmetall-Schallschutzelemente werden bei Forster Metallbau nun mit einem Anti-Graffiti-Pulverlack beschichtet. Quelle: Axalta Coating Systems

Die Bauteile werden komplett in Niederösterreich gefertigt und beschichtet. Da die Schallschutzwände allerorts ein beliebtes Betätigungsfeld für Graffiti-Sprayer sind, muss der Lack bestmögliche Anti-Graffiti-Eigenschaften bieten. Die Deutsche Bahn AG äußerte 2012 den Wunsch, die Bauteile mit einer GSB-zertifizierten Anti-Graffiti-Beschichtung zu erhalten. Doch am Markt war kein wirtschaftlich und effizient nutzbarer Pulverlack nach GSB-Standard verfügbar. Deshalb entwickelte Axalta Coating Systems zusammen mit Forster Metallbau ein Pulverbeschichtungssystem, das den hohen GSB-Anforderungen standhält. "Alesta AntiGraffiti Outdoor" wurde im Sommer 2015 zur Marktreife gebracht, verfügt über eine hohe Witterungsbeständigkeit und sehr gute mechanische Eigenschaften. Der Pulverlack lässt sich mit sich selbst überbeschichten, die Farbauswahl ist fast unbegrenzt – Metallic-Effekte inklusive.

Mehr dazu lesen Sie in besser lackieren. Ausgabe 4/2016, S.5.

Forster Metallbau GmbH, A-St. Peter/Au, Robert Reichartzeder, Tel. +43 7442 501-366, forster@forster.at, www.forster.at; Axalta Coating Systems Austria GmbH, A-Guntramsdorf, Willibald Schmidt, Tel. +43 (0) 2236500, Mobil +43 (0) 6646215613, willibald.schmidt@axaltacs.com, www.powder.axaltacs.com

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Verwandte Inhalte

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Fachliteratur