Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


06.04.2020

Sonstige Beschichtungen

Sonstige Beschichtungen: 27.11.2019

Digital Painting

Forschung für oversprayfreie Lackiertechnologie

Am Fraunhofer IPA wird derzeit ein Forschungsfeld intensiv bearbeitet, das das Potential als Lösung für ressourceneffizientes Fertigen bietet: die selektive Beschichtung mittels Drop-on-Demand.

Selektiv lackiertes Fraunhofer-Logo mit dem Digital Painting Verfahren. Foto und Grafiken: Fraunhofer IPA

Selektiv lackiertes Fraunhofer-Logo mit dem Digital Painting Verfahren. Foto und Grafiken: Fraunhofer IPA

Die Methode, die man auch als Digital Painting bezeichnet, ist der Funktionsweise eines Tintenstrahldruckers nicht unähnlich. Es werden gezielt einzelne Lacktropfen erzeugt und auf die zu beschichtende Fläche geschossen. Überlagert man diese Tropfen, können Linien und damit letztlich ganze Flächen randscharf beschichtet werden.

Da bei dieser Methode kein Overspray entsteht, ist es auch nicht nötig die Fläche aufwendig zu maskieren oder die Anlage selbst zu reinigen. Das im Druckbereich erfolgreiche Verfahren kann bislang in der Beschichtung nicht überzeugen, da es vor allem durch die Viskosität der verwendeten Lacke eingeschränkt wird. Und genau an dieser Stelle setzt die Forschung des Fraunhofer IPA an: Um typischerweise verwendete Lackformulierungen für das Digital Painting nutzbar zu machen, entwickeln die Experten ein Mikrodosierverfahren.

In unserem ausführlichen Artikel in BESSER LACKIEREN 20/2019 erfahren Sie mehr über die technische Umsetzung des Digital Painting und die Methoden zur Forschung am Fraunhofer IPA.

02669812_preview

Zum Netzwerken:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart,
Dr. Michael Hilt, Tel. +49 711 970 3820, michael.hilt@ipa.fraunhofer.de,
Thomas Hess,Tel. +49 711 970 1205, thomas.hess@ipa.fraunhofer.de,
Dr. Qiaoyan Ye, Tel. +49 711 970 1724, qiaoyan.ye@ipa.fraunhofer.de,
www.ipa.fraunhofer.de/beschichtung

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

JETZT ANMELDEN

Lacktechnologie & Applikation im medizintechnischen Umfeld

Spannende Vorträge, Diskussionen und eine exklusive Werksführung bei der Siemens Healthineers AG: all das erwartet Sie bei BESSER LACKIEREN VOR ORT bei der Siemens Healthineers AG am 12. Mai 2020 in Kemnath. Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Plätze!

Bild2_Titelbild
BESSER LACKIEREN vor Ort bei Siemens