Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Industrielle Anwendungen > Sonstige Beschichtungen > Unterlegscheiben und Feldküchen automatisc...

24.09.2020

Sonstige Beschichtungen

Lohnbeschichtung, Sonstige Beschichtungen, Pulverbeschichten: 16.01.2017

Unterlegscheiben und Feldküchen automatisch und prozesssicher beschichten

Kärcher investiert in Pulverbeschichtung und bietet Lohnbeschichtung an

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG hat am Standort Obersontheim in eine neue Pulverbeschichtung investiert. Die Anlage zeichnet sich durch höchste Flexibilität aus, ermöglicht einen hohen Warendurchsatz und eröffnet dem Unternehmen die Möglichkeit, als Lohnbeschichter zu agieren.

Die Anlage ist in einer rund 1600 m² großen Produktionshalle untergebracht und für Werkstücke bis zu einer Größe von 1000 x 2000 x 2500 mm (B x H x L) konzipiert. Quelle: Alfred Kärcher GmbH & Co.KG

Die Anlage ist in einer rund 1600 m² großen Produktionshalle untergebracht und für Werkstücke bis zu einer Größe von 1000 x 2000 x 2500 mm (B x H x L) konzipiert. Quelle: Alfred Kärcher GmbH & Co.KG

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG produziert in Winnenden Hochdruckreiniger und Scheuersaugmaschinen für den gewerblichen und industriellen Einsatz und verfügt in Obersontheim über zwei Produktions-Standorte: Im Werk Bühlertal werden Hochdruck- und Dampfreiniger für den privaten Gebrauch hergestellt und im Werk Obersontheim sind die Blechverarbeitung sowie die Produktion von Kehrmaschinen für den gewerblichen und industriellen Einsatz angesiedelt. Ein weiteres Standbein ist die Montage von Systemen für den Zivil- und Katastrophenschutz, die in Schwaikheim entwickelt werden. Im Werk Obersontheim hat die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG eine neue Pulverbeschichtung in Betrieb genommen und agiert jetzt auch als Lohnbeschichter. Die vollautomatische Anlage ist in einer rund 1.600 m² großen, neu errichteten Produktionshalle untergebracht, für Teile bis zu einer Größe von 1.000 x 2.000 x 2.500 mm (B x H x L) konzipiert und zweigeschossig aufgebaut. Sie bietet höchste Flexibilität und ist durch das installierte Fördersystem ohne Produktionsstopp jederzeit erweiterbar.

Lesen Sie mehr in besser lackieren. 1/2017, Seite 1 und 3.

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Obersontheim, Tilo Vittinghoff, Tel. +49 7973 692-6525, tilo.vittinghoff@de.kaercher.com, www.kaercher.com

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: , ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

JETZT ANMELDEN

Lacktechnologie & Applikation im medizintechnischen Umfeld

Spannende Vorträge, Diskussionen und eine exklusive Werksführung bei der Siemens Healthineers AG: all das erwartet Sie bei BESSER LACKIEREN VOR ORT bei der Siemens Healthineers AG am 12. Mai 2020 in Kemnath. Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Plätze!

Bild2_Titelbild
BESSER LACKIEREN vor Ort bei Siemens