Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Technik &­­­ Produkte
1136 Element(e) für Technik &­­­ Produkte
Das selektive Beschichten dient u.a. zum Beschriften und Dekorieren. Quelle: Lufthansa

Kategorie: Automatisierungstechnik, 15.04.2011

Selektives Beschichten erschließt mehr und mehr Anwendungen

Selektives Beschichten kommt derzeit beim Beschriften, Kennzeichnen und bei Dekors zum Einsatz, wobei sich neben etablierten Verfahren neue Applikationstechniken durchsetzen.

mehr

Die „Optima Trifity“ bietet Anwendern zahlreiche technische Neuerungen und verfügt über eine elegante Optik mit edlem mattdunklen Finish. Quelle:Bersch & Fratscher

Kategorie: Lackierhilfsmittel, 15.04.2011

Neue flexible Spritzpistole für Nieder- und Mitteldruck

Bersch und Fratscher hat sich bei der Entwicklung ihrer neusten Lackierpistole zum Ziel gesetzt, Anwendern neben einem optimalen Spritzbild eine hohe Flexibilität sowie ein einfaches  Handling zu bieten. Ergebnis ist die neue Spritzpistole "Optima Trifity".

mehr

Die Lackierplanungs-Software koordiniert den kompletten Material- und Informationsfluss einer  Lackieranlage. Der aus den Kundenbedarfen erstellte Lackierplan stellt die Basis für den gesamten Prozess dar. Aus diesem zentralen Datenbestand werden alle Funktionen wie z.B. Rohteil-, Lack- und Warenträgerbereitstellung, Bestückung oder Prozessparametrisierung mit Informationen versorgt. Gleichzeitig werden Daten zu Prozess und Produkt dokumentiert und als Kennzahlen präsentiert.

Kategorie: Automatisierungstechnik, 15.04.2011

Ressourcen auslasten, Leerlauf vermeiden

Für mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit in Lackierbetrieben sorgen moderne Softwarelösungen zur Feinplanung und -steuerung von Aufträgen. Die Segmentierung der Fertigung erweist sich dabei als probates Mittel, um die Termine einzuhalten, Ressourcen nahe dem Optimum auszulasten und Engpässe zu vermeiden.

mehr

Das System erkennt falsch eingelegte Leiterplatten und unterbricht selbstständig den Lackierprozess. Quelle (zwei Fotos): Limtronik

Kategorie: Automatisierungstechnik, 15.04.2011

Innovatives Bildsystem vermeidet Beschichtungsfehler

Ein Diplomand hat für einen Elektronikhersteller ein bildverarbeitendes System vor eine Lackieranlage installiert. Damit werden Leiterplatten, die nur partiell beschichtet werden, auf die richtige Lackierposition kontrolliert. Falls eine Baugruppe aus dem Magazin falsch auf das Förderband gerät, wird die Anlage automatisch gestoppt. Dadurch können Nacharbeit und hohe Folgekosten effizient vermieden werden.

mehr

Das Bild oben links zeigt eine Laborwaschstraßenprüfung nach DIN EN ISO 20566, im oberen rechten Bild erfolgt eine Glanzmessung zur Bewertung der Oberflächenschäden eines Bauteils. Das Bild unten links ist eine mikroskopische Aufnahme einer geprüften Fläche mit starker Verkratzung. Im Vergleich dazu zeigt das Bild unten rechts eine mikroskopische Aufnahme der geprüften Fläche mit leichter Verkratzung. Quelle: Fraunhofer IPA

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 15.04.2011

Lackfilmschäden nach dem Laborwaschstraßentest richtig bewerten

Das Fraunhofer IPA entwickelt zurzeit ein alternatives Bewertungssystem zur Bestimmung des Verkratzungsgrades nach dem Laborwaschanlagentest. Ziel ist es, die Bewertung auf komplexen Bauteilen zu ermöglichen bzw. den Bewertungsauf-wand zu reduzieren.

mehr

BESSER LACKIEREN