Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Technik &­­­ Produkte
1114 Element(e) für Technik &­­­ Produkte
CPX-E_23282uc_3_240px.jpg

Kategorie: Lackierhilfsmittel, 24.10.2018

Kleine Schränke

Der Trend geht zu immer kleineren Schaltschränken – Steuerungssysteme, Remote-I/Os und Ventilinseln von Festo leisten dazu ihren Beitrag.

mehr

DFO.jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 24.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlag­prüfung mittels Multischlagprüfung nach DIN EN ISO 20567-1 ist dazu da, um Steinschlagschäden am Fahrzeug zu simulieren. "Sie ist also eine simulative Prüfmethode mit relativ geringem Prüfaufwand. Eine bestimmte Menge und Qualität Beschussmaterial wird unter definiertem Druck in einer definierten Förderzeit auf die Prüffläche beschleunigt", erläutert David Hoffmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der DFO.

mehr

IMG_0268.JPG

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 17.10.2018

Normgerecht vorbehandeln

Der Grundstock einer jeden Beschichtung wird in der Vorbehandlung gelegt. Nur sauber gereinigte Oberflächen und Substrate mit der passenden Rauheit sorgen im nachfolgenden Lackierungsschritt für eine optimale Haftung zwischen Substrat und Beschichtung. Die dafür benötigte Oberflächenreinheit ist, wie in DIN EN ISO 8502 zusammengefasst, überprüfbar. Der sechste Teil der Norm wird momentan überarbeitet.

mehr

RFID.jpg

Kategorie: Automatisierungstechnik, 15.10.2018

Trendbarometer RFID

RFID erlaubt die automatische Identifikation oder Lokalisierung mit Hilfe von Radiowellen. Auf diese Weise lassen sich Objekte schnell, automatisch und berührungslos ein- und zuordnen.
Zur Anwendung der Technologie werden ein Transponder mit Codierung sowie ein passendes Auslesegerät benötigt. Die Auslesegeräte können über Schnittstellen beispielsweise mit Datenbanken verbunden werden. So sind nicht nur automatische Updates möglich, sondern auch die Bauteilverfolgung durch den Prozess. Der Einsatz der Technologie bietet viele Vorteile. Damit können Prozesse beschleunigt, Abläufe vereinfacht, die Transparenz erhöht und der Informationsfluss verbessert werden. Trotzdem setzen unter den Befragten des BESSER LACKIEREN Trendbarometers derzeit 68,4% die Technik nicht ein. Davon planen 42,1% dies auch nicht in Zukunft zu tun. Im Gegensatz dazu überlegen  26,3% der Unternehmen, RFID zukünftig in ihren Prozess zu integrieren. Somit verbleibt ein kleinerer Anteil von 31,6% der Beschichter, der derzeit die RFID-Technologie verwendet.
RFID in der Lackierung

mehr

Woelm.jpg

Kategorie: Automatisierungstechnik, 15.10.2018

Perfekte Platzausnutzung

Aufgrund des ansteigenden Produktionsvolumens investierte Himmelsbach Lackierungen aus St. Ingbert in eine teilautomatisierte Förderanlage. Diese wurde mit der azo GmbH umgesetzt. Für die Realisierung der Förderanlage hat azo die Woelm GmbH als zuverlässigen Spezialisten verpflichtet. "Die Woelm GmbH und azo arbeiten schon seit Jahrzehnten zusammen und wir freuten uns, dass es wieder mit der Zusammenarbeit geklappt hat", so Andre Schneider, Geschäftsführer bei azo. "Um den baulichen Anforderungen gerecht zu werden, war eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unerlässlich – alle Gewerke mussten Hand in Hand arbeiten. Das gesamte Projekt hat von der Konstruktion bis hin zur Inbetriebnahme hervorragend funktioniert. Die Arbeiten wurden vor dem Fertigstellungstermin abgeschlossen. Der Kunde war glücklich, früher mit der Produktion starten zu können."

mehr

BESSER LACKIEREN

Für Ihren perfekten Auftritt:

BESSER LACKIEREN Media Information 2018

BESSER LACKIEREN Media Information 2018