Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Automatisierungstechnik
191 Element(e) für Automatisierungstechnik
Die neuen „AGR“-Pistolen bieten viele Vorteile. Quelle: Reiter

Kategorie: Automatisierungstechnik, 01.04.2011

Kurze Schaltfrequenzen und exzellente Spülbarkeit

Sekundenschneller Pistolenwechsel, exakte und kurze Schaltfrequenzen, geringes Gewicht sowie exzellente Spülbarkeit für große Anwendungsbreiten (Ausbringmenge) zeichnen die neuen Automatikpistolen der "AGR"-Reihe von Reiter aus. Das Applikationsgerät ist ein Hochleistungssprühsystem für konventionelle und Niederdruck-Luftzerstäubung.

mehr

Michael Bahlinghorst

Kategorie: Automatisierungstechnik, Kabinen-Anlagen-Technik, 18.03.2011

„Ganzheitliche Automatisierung ist gefragt“

Anfang des Jahres hat sich der technische Geschäftsführer und Gesellschafter bei SLF, Heinz-Georg Vollmer, in den Ruhestand begeben. Ihm folgt Michael Bahlinghorst, langjähriger technischer Leiter des Anlagenbaus. besser lackieren! sprach mit ihm über künftige Strategien und Trends.

mehr

Dr. Hans Schumacher

Kategorie: Automatisierungstechnik, 04.03.2011

„Die Anforderungen an Effizienz und Leistung werden weiter zunehmen“

Dürr hat den 5000sten Lackier-roboter an Volkswagen Taubate verkauft. Er kommt zukünftig in dem brasilianischen Werk gemeinsam mit 84 weiteren Robotern in zwei neuen Decklacklinien zum Einsatz. besser lackieren! sprach mit Dr. Hans Schumacher, Vorsitzender der Geschäftsführung von Dürr Systems und Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Applikationstechnik, über die Bedeutung dieser Anwendung und geplante Aktivitäten.

mehr

Im Rahmen des Auftrags kommt der Industrieroboter „IRB5400“ zum Einsatz. Quelle: ABB

Kategorie: Automobillackierung, Automatisierungstechnik, 04.03.2011

Volkswagen setzt auf innovative ABB-Techologie

ABB hat jetzt von Volkswagen, Wolfsburg, einen Auftrag zur Lieferung einer hochmodernen Karosserie-Innenlackierung für die Serienfahrzeuge Golf, G+ und Tiguan erhalten. Der Auftrag umfasst die Planung, Konstruktion, Fertigung, Installation und Inbetriebnahme der kompletten automatischen Applikation für das Basisfahrzeug inklusive Türen und Klappen.

mehr

Im Zuge der Umstellung bei den Lackieranlagen für den neuen Ford „Focus“ wurde die Applikationstechnik auf Roboter umgestellt, hier der Auftrag des Klarlacks. Quelle: Ford/Klein

Kategorie: Automobillackierung, Automatisierungstechnik, 18.02.2011

High-Solid-Lacke und Lackierroboter senken die Kosten bei erhöhter Qualität

Rund 300 Mio. Euro hat Ford in die Modernisierung seines Werks in Saarlouis investiert. Davon sind etwa 20. Mio. Euro in die Lackieranlagen geflossen. Gravierende Neuerung: Der Wechsel von fest stehenden ESTA-Anlagen auf Lackierroboter.

mehr