Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik &­­­ Produkte > Kabinen-Anlagen-Technik > Neue Generation von Farbspritztechnik für...

08.08.2020

Kabinen-Anlagen-Technik

Kabinen-Anlagen-Technik: 30.07.2020

Neue Generation von Farbspritztechnik für UHS-Systeme

Knapp 30% der Beschichter nutzen noch keine Ultra-High-Solid-Systeme, weil sie nicht über eine geeignete Applikationstechnik verfügen. Dies war ein Ergebnis des BESSER LACKIEREN Trendbarometers im Juli 2020. Die Applikation der UHS- bzw. HS-Lacksysteme erfordert eine angepasste Applikationstechnik. 19% der befragten Beschichter geben an, dass die Anwendung aufgrund der bei ihnen eingesetzten Anlagentechnik nicht umsetzbar ist. Weitere 10% der Umfrageteilnehmer meinen, dass sie aktuell noch keine UHS oder HS im eigenen Unternehmen einsetzen, jedoch planen, dies in Zukunft zumindest zu testen.

Die 2K-Anlage ist mir beheizten Förderschläuchen ausgestattet. Foto: BLO

Die 2K-Anlage ist mir beheizten Förderschläuchen ausgestattet. Foto: BLO

Im Zusammenhang mit den Umfrageergebnissen informiert die BLO GmbH jetzt, dass das Unternehmen unter dem Motto "das Verdünnungsmittel der Zukunft ist Wärme" die neueste Generation von Farbspritztechnik für Beschichtungsstoffe mit Festkörpergehalten bis 100% entwickelt hat. Die Technik basiert auf den mehr als 120 Varianten von beheizten Schläuchen für die Beschichtungsstoffe und für die Zerstäuberluft. Für spezielle Anwendungen kann die beheizte Zerstäuberluft auch sehr präzise befeuchtet werden. Die technischen Lösungen beginnen im einfachsten Falle mit einem beheizten Luftschlauch für Becherpistolen über Airmix-Anlage bis zu 2K-Anlage mit elektrostatischer Hand – oder Automatik-Applikationstechnik im Hochdruck und Niederdruckbereich. Alle technische Lösungen stehen als praktische Vorführtechnik zur Verfügung.

Zum Netzwerken:

Böhnstedt Lackier- u. Oberflächensysteme GmbH, Berlin, Sven Böhnstedt, Tel. +49 30 543 98 111, info@blo-Lackiersysteme.de, www.blo-Lackiersysteme.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular