Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Kabinen-Anlagen-Technik

Kabinen-Anlagen-Technik: 01.04.2011

Neue Spritzpistolen für abrasive Materialien

Zur SurfaceTechnology stellt Walther Pilot die neue Spritzpistole "Pilot Premium AR" vor. Sie dient insbesondere zum Verarbeiten von Keramik, Emaille oder Engobe. Um optimal zerstäubte Materialien zu gewährleisten, wurde eine spezielle Luftkopfeinheit entwickelt.

Die speziell entwickelte Luftkopfeinheit der Pistole sorgt für optimal zerstäubte Materialien. Quelle: Walther Pilot

Die speziell entwickelte Luftkopfeinheit der Pistole sorgt für optimal zerstäubte Materialien. Quelle: Walther Pilot

Sämtliche Material führende Teile sind aus Edelstahl gefertigt, Düse und Nadel aus besonders verschleißfestem, vakuumgehärteten Spezialstahl. Die Pistole mit insgesamt 490 g Nettogewicht ist mit einer hochwertigen Chromoberfläche überzogen. Auf benutzerfreundliches, ergonomisches Design wurde viel Wert gelegt. Neben einer Fließbecherausführung bietet Walther Pilot Modellversionen zum Anschluss an Druckbehälter, Membranpumpen bzw. Mem-brankolbenpumpen. Darüber hinaus ist ab sofort auch eine Spritzpistole für Automatik-Applikationen lieferbar. Walther Pilot hat somit sein Pistolen-sortiment abgerundet, das u.a. Applikationsgeräte für Farben und Lacke, Kleb- und Dicht-stoffe umfasst.

Walther Spritz- und Lackiersysteme GmbH, Wuppertal, Walter Kaspers, Tel. +49 202 787-222, W.Kaspers@walther-pilot.de, www.walther-pilot.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular