Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik &­­­ Produkte > Lackierhilfsmittel > Räder mit cleveren Systemen maskieren

13.07.2020

Lackierhilfsmittel

Lackierhilfsmittel: 29.06.2020

Räder mit cleveren Systemen maskieren

Anwender sparen Kosten durch hitzeresistente, kombinierbare Elemente

Um Radnaben und Bolzenlöcher bei der Beschichtung von Rädern effizient vor Lack zu schützen, ist eine Maskierung unumgänglich. Der spanische Hersteller Global Mask International bietet mit seinen hitzebeständigen Gummimaskierungen eine effiziente Lösung für die meisten Radgrößen.

Mitarbeiter können die Stopfen einfach durch die Scheibenlöcher stecken. Foto: Global Mask

Mitarbeiter können die Stopfen einfach durch die Scheibenlöcher stecken. Foto: Global Mask

Prozesse wie Pulver- und Flüssiglackierung, Anodisierung, Kataphorese und Sandstrahlen sind laut Hersteller damit möglich. Ein besonderes Interesse an zuverlässigen, langlebigen Maskierungen ist in der Radaufbereitungs-Branche zu finden. Doch hier sind die Ansprüche auch besonders herausfordernd. Da bei der Radaufbereitung kleine Losgrößen für eine Vielzahl an Radgrößen zum Tragen kommen, ist die Auswahl einer passenden Maskierung problematischer, als in der Serienherstellung. Um eine bislang bestehende Marktlücke, von spezifischen Lösungen für die Beschichtung von Rädern, zu schließen, hat Global Mask in Kooperation mit einigen Unternehmen der Radaufbereitung eine neue Produktlinie entwickelt und patentiert. Mit "Global Wheels" sollen jetzt nahezu alle Anforderungen dieser Industriebranche erfüllt werden.

Lesen Sie mehr zu der neuen Produktlinie in BESSER LACKIEREN 10-11/2020.

Zum Netzwerken:
Global Mask International S.L., ES-Sant Fruitós de Bages, Brais Ponte, Tel. +34 931 130750, sales@global-mask.com, www.global-mask.com

________________________________________

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?
In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.
Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular