Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Mess- & Prüftechnik

Videoreihe "Prüfungen auf dem Prüfstand"

Logo Videoreihe DFO

Gemeinsam haben die Europäische Gesellschaft für Lackiertechnik e.V. (EGL), die Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung (DFO) und die Redaktion besser lackieren. eine Qualitätsoffensive in der Lackiertechnik gestartet. Unter dem Motto "Prüfungen auf dem Prüfstand" entstehen mehrere Lernvideos zu verschiedenen Prüfverfahren, die wir Ihnen hier in dieser Rubrik gern zur Verfügung stellen!

Direkt zu den Videos

337 Element(e) für Mess- & Prüftechnik
V1 precomp (04227).jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, Trendbarometer, 05.10.2018

Trendbarometer - Prüfmethode

Jedes Unternehmen nutzt Prüfmethoden zur Qualitätssicherung. Teils handelt es sich dabei um mobile Messmethoden, die direkt im oder nach dem Prozess anwendbar sind. Teils verläuft die Prüfung offline und Prüflinge müssen dafür aus dem Prozess ausgeschleust werden. Die Proben sind berührungslos, nicht-invasiv oder zerstörend analysierbar. Und es stehen die verschiedensten Prüfmethoden zur Verfügung. In diesem "Prüf-Dschungel" die für den eigenen Prozess relevantesten Prüfmethoden zu identifizieren, kann eine Herausforderung sein.

mehr

BL_16_208_DFO_Bild 2_preview.jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 03.10.2018

Wie kommt Schafwolle in die Beschichtung?

In einem Betrieb, der Kunststoffbauteile beschichtet, traten verstärkt Beschichtungsfehler in Form von Einschlüssen auf. Um die Fehlerursache abzustellen, wurde die Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V. (DFO) beauftragt, die Einschlüsse im Querschnitt zu bewerten und die Fehlerursache festzustellen.

mehr

BL_16_2018_T1_DIN_Prüfen_1Bi_1Ta_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 30.09.2018

Drum prüfe…

Egal in welcher Stufe des Prozesses – es muss geprüft werden, will man ein verlässlich gutes Ergebnis bei der Beschichtung erzielen. Dazu gibt es die unterschiedlichsten Verfahren, die zerstörend, nicht-invasiv oder sogar berührungslos arbeiten. Ein Beispiel für zerstörende Verfahren ist das Keilschnittverfahren. Dieses ist nach DIN EN ISO 19399 zur Bestimmung der Trockenschichtdicke einsetzbar und beruht auf der Auswertung einer definiert erzeugten Schichtverletzung.

mehr

Leckagebewertung-sonotec.jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 27.09.2018

Smartes Leckagemanagement

Die Lokalisierung undichter Stellen an Druckluftsystemen ist ein bewährtes Verfahren, um Energie zu sparen. Die Erstellung von Berichten als Nachweis für das Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 ist jedoch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Geräte im Smartphone-Format begleiten jetzt den Instandhalter während des gesamten Prozesses: von der regelmäßigen Leckagesuche über die automatische Bewertung bis zur Dokumentation.

mehr

Forschung.jpg

Kategorie: Mess- & Prüftechnik, 05.09.2018

Dickenmessung von Lackschichten während der Beschichtung mit Terahertz-Strahlung

In der Automobilindustrie oder im Flugzeugbau beispielsweise werden zunehmend Komponenten auf Basis beschichteter Kunststoffe oder Faserverbundwerkstoffe eingesetzt. Mit einem neuen Verfahren, das Forscher am Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM erarbeitet haben, lassen sich jetzt die Dicken verschiedener, übereinander liegender Schichten im laufenden Fertigungsprozess ermitteln, ohne die Oberflächen zu zerstören.

mehr